Werden CLC und (G)I-DLE nun bald disbanden?
picture credit: Midnight Pink

Erst heute wurde bekanntgegeben, dass Sorn das Label CUBE Entertainment und auch die Band CLC verlassen hat. Hier könnt ihr den Newsbeitrag dazu nachlesen. Schon in der Vergangenheit hat Elkie die Gruppe verlassen und das Label vorangehend in einen Rechtsstreit verwickelt. Und Yujin, die wir zuletzt ja durch Girls Planet 999 häufig sehen konnten, wird mit Kep1er debütieren.

Das lässt nicht mehr viele Member von CLC zurück. Eine Girlband, die trotz mehr als zehn Comebacks nie so richtig an den Erfolg von 4minute hat anknüpfen können.

Man muss an der Stelle aber sagen, dass es schon zur Zeit des Debüts interne Schwierigkeiten gegeben hat und das Timing nicht unbedingt das beste war. CUBE Entertainment hat offensichtlich sein Bestes gegeben, um die Gruppe früh vor einem Disbanding zu retten. Angesichts der jüngsten Entwicklungen lässt sich aber die Vermutung nicht ganz aus der Luft schlagen, dass es das nun mit der Girlband gewesen ist.

Und da wäre noch (G)I-DLE. Eine weitere Girlband unter CUBE Entertainment, die im August Member Soojin nach einer umfangreichen Mobbing-Kontroverse verloren hat. Aktuell ist Shuhua das einzige Mitglied der Gruppe, das keine Schedules hat. Es liegt also nahe, dass man hier erstmal die Luft wegen der Kontroverse abkühlen lässt, ehe es neue Termine gibt.

Trotzdem wäre es nicht das erste Mal, dass CUBE Entertainment die Verträge einer Band einfach auslaufen lässt, oder eine Band ganz überraschend auflöst, weil nicht alles so läuft wie geplant.

Während ich persönlich es im Moment für unwahrscheinlich halte, dass (G)I-DLE aufgelöst werden, weil sie eine der Haupteinnahmequellen des Labels sind, scheint die Zukunft von CLC nicht ganz so gesichert zu sein. Man wird sich hier vermutlich nun stärker auf die neue Band LIGHTSUM konzentrieren, die Verträge der noch übrigen CLC-Member auslaufen lassen und dann mal sehen, wo der Weg hinführt.


Gefällt euch ansoko? Dann unterstützt mich gerne mit einer Spende! Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!