Hitman Bang – wer steckt eigentlich hinter BTS?

BTS Fans kennen ihn als Hitman Bang oder Bang PD, vielen weiteren ist er als CEO (bzw. heute mittlerweile Co-CEO) von Big Hit Entertainment bekannt und wer dann noch weiß, dass sein realer Name Bang Sihyuk lautet, ist schon gut informiert. Aber was genau hat er eigentlich früher gemacht und wie kam es dazu, dass er ein eigenes Label gegründet hat? In diesem Artikel sehen wir uns seine private und berufliche Laufbahn an.

Geburtstag: 9. August 1972
Sternzeichen: Löwe
Aktiv seit: 1994
Rollen: Komponist, Songwriter, Produzent, CEO
Netto-Wert 2019: 780 Mio. US-Dollar

Die Passion für Musik wurde Bang in die Wiege gelegt. Schon seine Eltern waren beruflich in der Musical-Szene unterwegs. Bevor er an der Seoul National University seinen Abschluss machte, besuchte er die Kyunggi High School. Als Komponist versuchte er sich erstmals während seiner College-Zeit.

Mitte der 90er Jahre traf er auf Park Jinyoung und die beiden arbeiteten fortan häufig als Songwriter zusammen. Erste Awards begann er für seine Arbeit im Jahr 2009 zu bekommen.

Park Jinyoung ist der Gründer und CEO von JYP Entertainment.

Nachdem JYP Entertainment gegründet war, stieg Bang Sihyuk mit ein und komponierte, arrangierte und produzierte diverse Releases. Aus seiner Feder stammen unter anderem folgende Releases:

  • The Wonder Years von Wonder Girls, 2007
  • 1st Mini Album von Taegoon, 2009
  • Saint o’Clock von 2AM, 2010
  • Tonight von Lee Seunggi, 2011
  • Roman von Teen Top, 2011 (zusammen mit Park Chanhyeon komponiert)

Ab 2013 produzierte er dann ausschließlich für BTS, erst 2018 kam mit Angel für IZ wieder eine Fremdproduktion hinzu. Anhand der obigen Liste ist aber auch erkennbar, dass er sich nicht nur auf Künstler beschränkt hat, die bei JYP Ent. Unter Vertrag stehen. So gehört Teen Top zum Beispiel zu TOP Media, was von Shinhwa’s Andy gegründet wurde.

Big Hit Entertainment wurde schon 2005 gegründet

Im Jahr 2005 entschloss sich Bang dazu, seinen eigenen Weg zu gehen und gründete Big Hit Entertainment. Zu diesem Zeitpunkt schrieb er aber noch für fremde Künstler, da noch niemand bei seinem Label unter Vertrag stand.

2007 kamen dann 8Eight, Lee Hyun Baek Chan und Joo Hee hinzu, zwei davon sind auch heute noch bzw. 8Eight seit 2020 wieder aktiv.

Im Jahr 2010 folgte ein Partnerschaftsvertrag zwischen JYP und Big Hit Entertainment, der die Gruppe 2AM betraf. Dadurch ist auch Jung Hoseok (J-Hope) bei Auftritten von Jo Kwon mitwirkt, während manche der Member in seinem Musikvideo zu I’m Da One zu sehen sind.

Auch Zusammenarbeit mit Source Music reicht weit zurück

Ihr wisst sicherlich, dass sich Big Hit Entertainment und Source Music vor einigen Wochen zusammengetan haben. Die erste Zusammenarbeit begann aber bereits im Jahr 2012 mit der Girlband GLAM. Eine Gruppe, die eigentlich recht erfolgreich war, dann aber im Jahr 2014 aufgelöst werden musste, als einer der Member (Kim Dahee) wegen versuchter Erpressung des Schauspielers Lee Byunghun ins Gefängnis wanderte.

Über das Privatleben von Bang Sihyuk

Über sein Privatleben ist nicht sehr viel bekannt. 2018 gab es mal Gerüchte, dass er mit einer im Jahr 1997 geborenen Sohee in einer Beziehung wäre. Da dies das Geburtsjahr des BTS-Maknae Jungkook wäre, war es ein ziemlicher Skandal in Korea. Die beiden hätten einen Jahresunterschied von 25 Jahren. Zustande kam dies, weil ein Foto der beiden durch die koreanischen Netzwerke ging. Von Seiten Bangs wurde das aber weder bestätigt, noch dementiert. Er ignorierte das Ganze einfach und irgendwann legte es sich wieder.

Davon abgesehen ist aber kaum etwas aus seinem Privatleben bekannt.