Es gibt Teamveränderungen bei ansoko!

Covid-19 nimmt leider auch ein halbes Jahr nach dem weltweiten Ausbruch noch einen großen Einfluss auf ansoko, da unsere Teammitglieder mit unterschiedlichen Schwierigkeiten zu kämpfen hatten und oftmals auch noch haben. Heute möchte ich euch über die Veränderungen auf den neuesten Stand bringen.

Es gibt keine Content Manager mehr

Bislang waren es insgesamt 13 Teammitglieder, die auf ansoko Texte verfasst haben. Zwei Personen davon – Doyun und Kyungmo – waren zusätzlich Content Manager.

Sprich, sie recherchierten nach neuen Themen und gaben die Artikel zur Veröffentlichung frei, die von allen Autoren eingeschickt wurden.

Diese Aufgabe wurde nun in den letzten Monaten immer schwieriger, sodass sie nur die Moderation der Artikel übernehmen konnten und keine neuen Artikelthemen recherchiert werden konnten.

Beide haben sich daraufhin nun leider Anfang September dazu enschlossen, das Team endgültig zu verlassen. Die Gründe dazu werden auf ausdrückliche Bitten der beiden an dieser Stelle nicht genannt.

Andere Teammitglieder möchten diese Aufgabe fürs Erste nicht übernehmen, da sie lieber Artikel verfassen. Dies stellt nämlich ein ganz anderes Aufgabenfeld dar. Es wird aber auch vorerst nicht nach neuen Content Managern gesucht.

Damit erfolgt die Moderation sämtlicher Artikel nun erstmal rein durch mich, wodurch gewisse Stoßzeiten entstehen können, die ihr dann auf Social Media wahrnehmen werdet. Damit vor allem auf Facebook und Twitter, weil hier die neuesten Beiträge geteilt werden, während auf Instagram verschiedene Fotos, Zitate und Fakten rund um Korea veröffentlciht werden. Folgt ihr dem Account übrigens bereits? Falls nicht, könnt ihr das hier nachholen: @ansokorea

Wusstet ihr schon, dass ihr auf Facebook, Twitter & Instagram immer mit mir schreibt, da ich die Verwaltung der Accounts ganz allein übernehme?

Karin und Tetsu verlassen das Team ebenso

Tetsu möchte nun ein eigenes Kochbuch herausbringen, er zieht sich damit aus der Schreibtätigkeit für fremde Projekte vollständig zurück. Er war davor für die Koch-Sektion auf ansoko verantwortlich. Übernommen wird das bis auf Weiteres durch Jenny, die uns nach Möglichkeit einmal pro Woche ein neues Rezept beisteuert. (Sie ist kein festes Teammitglied von ansoko, daher eben auch nur nach Möglichkeit.)

Karin haben wir viele tolle Artikel in der Kategorie rund ums Auswandern nach Korea zu verdanken. Später widmete sie sich der Reise-Kategorie. Seit Covid-19 sind aber beides Themen, die in den Leserzahlen verständlicherweise stark eingebrochen sind. Leider fand sie kein Thema, das sie alternativ gerne übernommen hätte und da sie sich aufgrund der Lage gezwungen sah, ihre Freiberuflichkeit aufzugeben, scheidet sie damit auch aus unserem Team aus.

Solange die weltweite Situation nicht anders wird, vernachlässigen wir die Reise-Kategorie auch bewusst. Wir bitten hierzu um Verständnis.

Lukas richtet sich neu aus – bleibt aber im Team

So manchem Leser ist es ja vielleicht schon aufgefallen. Lukas hat sich dazu entschlossen, weniger Film- und Serienreviews zu verfassen, beteiligt sich stattdessen aber aktiv an den News rund um Filme, Serien und Schauspieler, da diese mehrfach von euch gewünscht wurden.

Da er davor viel im Hintergrund gewerkelt hat, um unsere Datenbank über die Schauspieler auf den neuesten Stand zu bringen, hat man eher selten neue Artikel von ihm gelesen. Das ändert sich ab sofort.

Auch Jaekyung richtet sich thematisch neu aus

Jaekyung hat bisher schon immer querbeet Artikel zu den unterschiedlichsten Themen verfasst, allem voran in den Kategorien Lifestyle und Südkorea. Seit einiger Zeit verfasst er zusätzlich allgemeine News, das wird nun eines seiner festen Themen bleiben, da er daran großen Spaß findet.

Minnie und Sumi hatten eine Pause gebraucht

Von Minnie und Sumi werdet ihr schon nächste Woche wieder mehr lesen. Beide hatten privat so einiges zu klären, woran die Situation um Covid-19 nicht unbeteiligt war, nun sind sie aber wieder mit vollem Elan dabei. Für euch bedeutet das, dass es schon ab nächste Woche zusätzlich zu den üblichen KPOP News auch wieder sehr viel allgemeine KPOP Artikel geben wird.

Ich sage DANKE

Danke an alle Teammitglieder, die mich vor ihrem Ausscheiden tatkräftig unterstützt haben. Ich wünsche euch ganz viel Erfolg auf eurem weiteren Weg.

Ich sage auch Danke an die verbliebenen sechs Teammitglieder, die weiterhin regelmäßig tolle Artikel für euch verfassen werden.

Und natürlich sage ich auch Danke an jeden einzelnen, der diese Zeilen hier liest. Ohne euch wäre ansoko niemals dort, wo es heute steht!

Sämtliche aktuellen und ehemaligen Teammitglieder haben wir hier für euch aufgelistet.