Arte: Ein letztes wiedersehen mit 91 Jahren

ARTE nimmt euch mit auf das letzte Wiedersehen einer 91-jährigen Koreanerin mit ihrem Sohn, den sie in dessen Alter von vier Jahren aus den Augen verloren hat – zusammen mit ihrem Mann. Nur sie und ihre Tochter gelangten während den Kämpfen im Koreakrieg in den Süden, um sich dort ein Leben aufzubauen.

Vom Roten Kreuz erreichte sie schließlich ein Brief, dass ihr Sohn sie suche. Lange voneinander getrennte Familienmitglieder dürften sich aktuell wiedertreffen. Zusammen mit ihrer Tochter macht sich Lee Geumsum auf den Weg, ihren Sohn vor ihrem Tod wenigstens noch einmal zu sehen.

Haltet am besten Taschentücher bereit.