Gujeolpan

Wenn ihr bislang noch nicht vom Gujeolpan gehört habt, dann habt ihr so etwas zumindest schon auf dem ein oder anderen Bild gesehen. Es handelt sich dabei um die vieleckigen Behältnisse, welche aus Holz gefertigt werden und die über viele kleine Fächer verfügen. Neun, um genau zu sein. In jedes davon kommt eine eigene kleine Beilage, wenn es darum geht, das Essen schön anzurichten und ein frohes Farbenspiel zu kreieren.

In die Mitte und damit ins größere Fach kommen meist keine Pfannküchlein, auch jeon genannt. Ihr erinnert euch bestimmt an mein Rezept über Hobak Jeon. Da habe ich euch erklärt, dass jeon alles bezeichnet, was eine kleine Pfannkuchenform hat und frittiert wird. Die im Gujeolpan verwendeten kleinen Pfannküchlein sind allerdings sehr dünn, damit man sie noch mit den Stäbchen zu einem Wrap formen kann, nachdem man sie mit allen möglichen Leckereien belegt hat.

Auf Amazon gibt es diese Teller leider nicht und auch sonst ist es bei uns extrem schwer, solche zu bekommen. Als Alternative bieten sich aber folgende Produkte an:

Gujeolpan-2

Die Verwendung eines Gujeolpan geht bis ins 14. Jahrhundert und in die Joseon Dynastie zurück. Der Begriff setzt sich aus mehreren Wörtern zusammen:

  • gu 구 für neun
  • jeol 절 für Unterteilung
  • pan 판 für Platte/Teller

Letzte Aktualisierung am 18.04.2019 um 17:29 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

News Reporter
- Werbung -