Fortschritte im Rechtsstreit von APRIL & Hyunjoo: Anzeige abgewiesen
picture credit: 사진&여행

Die ehemalige APRIL Memberin Lee Hyunjoo geriet zusammen mit ihrer früheren Band im März ins Kreuzfeuer der damaligen Mobbing-Schlagzeilen. Ein Post in einer Onlinecommunity, dessen Autor sich als ihr Bruder vorstellte, erhob schwere Vorwürfe gegen die Gruppe. Es kamen einige weitere Meinungen hinzu, unter anderem auch die einer ehemaligen Mitschülerin von Hyunjoo. Weitere Details könnt ihr hier nachlesen.

DSP Media gab wenig später danach bekannt, dass man aufgrund einseitiger und unobjektiver Angaben rechtliche Schritte einleiten würde. Die Anzeige sollte auf Verleumdung lauten.

Nun wurde diese allerdings von der Polizei abgewiesen.

Unseren Informationen nach wurde auch seitens Hyunjoo ein Antrag auf Anzeige gestellt, und zwar gegen einen ehemaligen Mitarbeiter des Labels. Die Ermittlungen zur Wahrheitsfindung dauern weiterhin an.


Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE! (Zahlung erfolgt über PayPal)