WERBUNG: Besucht doch mal Barbaras Onlineshop.

Zwei Gerichtsbeamte wegen zwei verschiedener Vorfälle festgenommen

Medienberichten zufolge wurden zwei Gerichtsbeamte aufgrund zwei voneinander unabhängiger Vorfälle festgenommen.

Es handelt scih dabei um einen Mann in den Dreißigern, Kim genannt, sowie um einen Mann in den Fünfzigern, dessen Name unbekannt ist.

Kim versuchte eine Frau in der Toilette des Gebäudes in Songpa-gu in Seoul zu vergewaltigen und schlug sein Opfer vergangenen Donnerstag. Er floh, als die Dame Widerstand leistete. Später wurde er von der Polizei festgenommen. Nun wird gegen ihn ermittelt.

Der zweite Herr ging am 10. Februar gegen 20 Uhr auf den Besitzer einer Karaokebar los, hier ereignete es sich in Seocho-gu. Der Besitzer habe sich geweigert, dem bereits stark betrunkenen Mann weiter Getränke auszuschenken. Allerdings ging es dabei darum, dass die Geschäfte und Lokale nach 21 Uhr schließen mussten und nicht mehr viel Zeit bis dahin übrig war. Als er von der Polizei festgesetzt worden war, tobte er laut Polizei noch weitere 30 Minuten – auch, als er schon zur nahegelegenen Polizeistation verbracht worden ist.