Trauben

picture credit: 영길 황

Die Podo Trauben werden in gleichnamigen Bonbons, Säfte, Eiscreme und sogar Fruchtgummis verarbeitet und gelten zu einem der süßesten Snacks, die man auf koreanischen Märkten überhaupt finden kann. Von außen sehen sie dunkelrot aus. Ganz besonders an ihnen ist, dass die Schale nicht etwa wie bei herkömmlichen Weintrauben verschmäht wird. Sie lässt sich ganz leicht vom Fruchtfleisch ablösen, das danach genüsslich verzehrt wird. Allgemeinhin gelten sie auch als eine Nachspeise in Korea und werden von besonders gastfreundlichen Familien oder auch in Restaurants im Anschluss an das Essen gereicht.

Dabei ist diese süße Delikatesse eigentlich ganz schön teuer. Mit einem Marktpreis von zwischen sechs bis sieben Euro pro Kilo stellen sie einen ziemlichen Luxus dar.

Zu kaufen gibt es sie dafür an fast jeder Ecke. Dabei macht es gar keinen Unterschied, ob es sich um einen Convenience Store, einen Markstand oder eine große Supermarktkette handelt.

News Reporter
- Werbung -