Tangerine

Die 귤 Gyul oder anders auch Tangerine genannt ist nicht nur in Korea, sondern auch in Amerika weit bekannt. Sie ist heimisch in Korea und verfügt über ein süßeres Fruchtfleisch, als es bei Manderinen und Orangen oft der Fall ist. Es gibt manche Süßspeisen, die mit dieser Frucht verfeinert werden. So zum Beispiel Schokolade, die dann oftmals vermisst wird, wenn man aus seinem Koreaurlaub zurückkommt. Besonders auf der Insel Jeju sind die bekannt, doch hier wächst eine ganz eigene Sorte: Die 한라봉 Hallabong.

Wörtlich übersetzt steht das für Riesenorangen. Trotz der günstigen Lage sieht es in Korea ansonsten aber mit exotischen Früchten eher mau aus. Subtropisches Klima reicht hier leider nicht, die bergige Landschaft verhindert dies ein wenig. Trotzdem sind Früchte natürlich reichhaltig vorhanden – auch in Supermärkten. Jedoch sind sie oft sehr teuer.


DRINGEND: ansoko braucht eure Spenden, um finanziert zu werden!

ansoko ist absolut von Werbeeinnahmen und Spenden abhängig. Um die Seite weiter betreiben zu können, bin ich auf eure Mithilfe angewiesen! Im Moment findet deshalb eine Spendenrallye statt, um ansoko bis Juni 2023 komplett durchfinanziert zu haben.
Im Augenblick sieht es leider so aus, dass die bisher eingegangenen Spenden noch nicht einmal reichen, um die Seite über den aktuellen Monat (Mai 2022) hinweg zu finanzieren. Ändert sich daran nichts, muss ich den Newsbereich mit Ende des Monats schweren Herzens einstellen.

Bisher eingegangene Spenden: 176 € (Das Ziel sind 15.000 €!)

Der Spendenstatus wird alle paar Stunden aktualisiert. Vielen, vielen Dank an jeden, der sich daran beteiligt!