Stray Kids‘ Felix soll angeblich Fans sexuell belästigt haben – das ist dran
picture credit: JYP Entertainment

Stray Kids‘ Felix wird vorgeworfen, Fans auf der Plattform DearU Bubble sexuell zu belästigen.

Am 6. März hatte er auf der Plattform tatsächlich mit Fans geschrieben.

Nun heißt es, dass er dabei folgende Sachen geschrieben haben soll:

  • Er habe sich eine seidene Decke gekauft und sie sei nicht zu heiß und nicht zu kühl.
  • Wer mal eine Seidendecke ausprobieren will, kann sich gerne neben ihn legen und mit ihm schlafen.
  • Es sei heiß, da er sich zu sehr vorgestellt habe, dass ein Fan neben ihm liegt.
  • Er fragte, was Fans glauben würden, dass er denkt.
  • Und er sei froh, dass sie nicht seine Gedanken lesen können.
  • Er würde tun, was immer seine Fans wollen, denn sie haben ihn an einem Lederhalsband.
  • Danach schickte er angeblich Tonaufnahmen von Kussgeräuschen und Stöhnen.

Ein Internetuser soll im Nachhinein von ihm eine Nachricht erhalten haben, in der er darüber rede, dass es den User zum Abendessen geben würde.

Felix wird nun insbesondere vorgeworfen, dass er gar nicht wissen kann, ob die User auf Bubble minderjährig sind. Fans verteidigen ihn indessen und argumentieren damit, dass er aus Australien stammt und man da ohnehin etwas freizügiger wäre.

Aber was ist überhaupt dran an der Sache?

Wichtig ist zunächst zu wissen, dass sich das Thema durch ein YouTube Video sehr hochgeschaukelt hat. Dieses hier:

Das Video stammt von Sojang, dem YouTuber, der auch für die haltlosen Datinggerüchte verschiedener BTS Member verantwortlich ist und den BTS‘ vermutlich bereits verklagt hat – angekündigt hatte er das ja in der Vergangenheit. Mehr dazu hier.

Dieser YouTuber ist also bekannt dafür, dass er Unwahrheiten verbreitet und damit Rufschädigung betreibt.

Nun muss man auch bedenken, dass Stray Kids mit MANIAC gerade ihr Comeback feiern. Ein optimaler Zeitpunkt eigentlich, um so viele Klicks wie möglich auf so ein Video zu erhalten.

Mich haben mehrere STAYs kontaktiert und darüber informiert, dass diese Nachrichten gefälscht seien. Felix habe eigentlich davon gesprochen, dass er als Katze wiedergeboren werden möchte, die von Fans großgezogen werden solle. Außerdem würde Felix über seine Fans stets reden, als wären sie entweder enge Freunde oder sogar seine Kinder. Dabei dann dermaßen sexuell zu schreiben würde überhaupt nicht ins Bild passen.


DRINGEND: ansoko braucht eure Spenden, um finanziert zu werden!

ansoko ist absolut von Werbeeinnahmen und Spenden abhängig. Um die Seite weiter betreiben zu können, bin ich auf eure Mithilfe angewiesen! Im Moment findet deshalb eine Spendenrallye statt, um ansoko bis Juni 2023 komplett durchfinanziert zu haben.
Im Augenblick sieht es leider so aus, dass die bisher eingegangenen Spenden noch nicht einmal reichen, um die Seite über den aktuellen Monat (Mai 2022) hinweg zu finanzieren. Ändert sich daran nichts, muss ich den Newsbereich mit Ende des Monats schweren Herzens einstellen.

Bisher eingegangene Spenden: 176 € (Das Ziel sind 15.000 €!)

Der Spendenstatus wird alle paar Stunden aktualisiert. Vielen, vielen Dank an jeden, der sich daran beteiligt!