Produktion von „The King of Tears, Lee Bangwon“ kurzfristig gestoppt

Nachdem es rund um die Serie The King of Tears, Lee Bangwon grobe Beschwerden wegen Tierquälerei gegeben hat und sich KBS sogar für ein verstorbenes Pferd hat entschuldigen müssen, wird die Produktion der Serie bis auf Weiteres gestoppt.

Darüber hinaus existiert bereits eine Petition, die dafür sorgen soll, dass die Serie nicht weiter ausgestrahlt werden darf. Sie hat binnen weniger Stunden genügend Unterschriften erhalten, um nun vom Blauen Haus geprüft zu werden.

Seitens einer Ansprechperson aus dem Produktionsteam heißt es dazu:

Aufgrund der anhaltenden Kontroverse werden die beiden Folgen, die an diesem Samstag und Sonntag ausgestrahlt werden sollen, abgesagt. Die für den bevorstehenden Seollal-Urlaub vorbereiteten Sonderfolgen werden ebenfalls nicht ausgestrahlt.

Wie es nun weitergeht, ist noch unklar.


Spendenrallye 2022: Helft mit, ansoko bis Juni 2023 zu finanzieren!

ansoko ist absolut von Werbeeinnahmen und Spenden abhängig. Um die Seite weiter betreiben zu können, bin ich auf eure Mithilfe angewiesen! Im Moment findet deshalb eine Spendenrallye statt, um ansoko bis Juni 2023 komplett durchfinanziert zu haben.
Bisher eingegangene Spenden: 125 € (Das Ziel sind 15.000 €!)

Der Spendenstatus wird alle paar Stunden aktualisiert. Vielen, vielen Dank an jeden, der sich daran beteiligt!