Polizei führt Durchsuchung bei YG Entertainment durch
picture credit: Rachel Chia

Die Polizei führt aktuell eine Durchsuchung und Beschlagnahme des Hauptquartiers von YG Entertainment in Bezug auf die Glücksspielskandale von Yang Hyunsuk und Seung Ri durch.

Dazu gab die Seoul Metropolitan Police Agency am 17. August bekannt, dass sie um 9 Uhr (KST) mit ihren Ermittlungsarbeiten im Hauptquartier von YG Entertainment begannen. Sie waren dort, um Beweise für ihre Anschuldigungen zu sammeln, dass Yang Hyunsuk ein Glücksspieler war.

Yang Hyunsuks Zuhause wurde nicht in die Ermittlungen einbezogen.

Der ehemalige CEO des Labels und Seung Ri sollen in Las Vegas illegal Milliarden von Won verspielt haben. Dabei sollen auch die Gelder der beim Label unter Vertrag stehenden Künstler verzockt worden sein.

Es ist für koreanische Bürger illegal, an Glücksspiel teilzunehmen. Egal, ob in Korea oder in Übersee, es sei denn, es wird ein bestimmtes, dafür zugelassenes Casino in Korea aufgesucht.

Spendenrallye 2022: Helft mit, ansoko bis Juni 2023 zu finanzieren!

ansoko ist absolut von Werbeeinnahmen und Spenden abhängig. Um die Seite weiter betreiben zu können, bin ich auf eure Mithilfe angewiesen! Im Moment findet deshalb eine Spendenrallye statt, um ansoko bis Juni 2023 komplett durchfinanziert zu haben.
Bisher eingegangene Spenden: 130 € (Das Ziel sind 15.000 €!)

Der Spendenstatus wird alle paar Stunden aktualisiert. Vielen, vielen Dank an jeden, der sich daran beteiligt!