Beliebte koreanische Redewendungen – online und offline

Slang, Jugendsprache und Chatkürzel – all diese Varianten der Plaudereien behandeln wir im heutigen Artikel. Denn sie gehen fließend ineinander über. Zwar werden sie schon überwiegend von der jüngeren Generation genutzt, aber dafür im Alltag sowie auch bei Kurznachrichten.

Typische koreanische Wörter in der modernen Jugendsprache

Im Prinzip gilt: Je kürzer die genutzten Wörter sind, umso besser. Denn täglich werden etliche Kurznachrichten umher geschickt und die müssen schließlich überschaubar bleiben. Hat man viel zu besprechen, wird miteinander telefoniert. 화이팅 dürfte dabei der wohl bekannteste Slangbegriff sein. Damit wird ausgedrückt, dass man jemandem viel Erfolg oder auch Glück in der Arbeit, beim Test oder bei was auch immer wünscht. Weitere ganz typische Wörter sind zum Beispiel:

부카충 Abkürzung für 버스카드 춯전, also eine Busfahrkarte.
Bedeutet sinngemäß „Wie cool!“ oder „Total krass!“ und wird in erster Linie von Mädchen verwendet.
Ist eine ähnliche Variante und drückt aus, dass etwas total wahnsinnig (im positiven Sinne) ist. Eine extrem agutaussehende Person nennt man dadurch zum Beispiel 얼짱. Ein guter Körper wird mit 몸짱 bezeichnet.
간지 난다 Das koreanische Pendant zum englischen stylish.
Heißt so viel wie “Oh mein Gott!” und wird nicht nur beim Chatten, sondern auch im normalen Alltag genutzt.
뭥미 Abkürzung für “Was zum Teufel?!”.
댓츠노노 Ist die Abkürzung für “That’s a no no!” und im Prinzip ein Kenglisch-Begriff. Er wird immer dann genutzt, wenn man die anderen zum Lachen bringen will, weil gerade etwas schiefgelaufen ist oder man unterschiedlicher Meinung ist.
내가 쏠게 Sagt derjenige, der seine Freunde in der aktuellen Runde einlädt.
일차, 이차, 삼차 Die drei Stufen des Weggehens. Kann beliebig erweitert werden. Jede Stufe steht für eine Unternehmung. Zum Beispiel Vorglühen, Abendessen, Party, etc.
소맥 Soju mit Bier gemixt.
남사친 Abkürzung für einen platonischen Freund, der männlich ist. 여사친 ist die weibliche Form davon.
꿀잼 Bezeichnet etwas, das lustig oder interessant ist. Das Gegenteil bezeichnet man mit 노잼.
솔까말 Bedeutet das auszusprechen, was einem gerade durch den Kopf geht.
엄친아 Bezeichnung für eine männliche Person, die ein regelrechter Alleskönner ist. Das weibliche Gegenstück dazu lautet 엄친딸. Die Abkürzungen stehen für 마친구의 아들 und 마친구의 아들, die im Prinzip den Sohn/die Tochter der Freundin der Mutter beschreiben.
더럽게 Wird verwendet, um einen ganz schlimmen Zustand auszudrücken. Ein Essen, das furchtbar schmeckt, eine extrem langsame Internetverbindung oder auch ein übel zugerichtetes Fahrrad. Um den eigenen Ekel auszudrücken, wird 극혐 verwendet.
품절남 Bezeichnet einen Mann, der erst kürzlich geheiratet hat. 품절녀 ist die weibliche Form davon für die soeben verheiratete Frau.
모쏠 Ist hingegen die Bezeichnung für jemanden, der niemals einen Partner haben wird. Quasi das Forever Alone im koreanischen Slang.
밀당 Die koreanische Variante vom Push & Pull in einer Beziehung. Man kann es auch als ewiges Katz- und Maus-Spiel bezeichnen.
심쿵 Große Verliebtheit wird mit diesem Wort ausgedrückt. Man benutzt es im Prinzip dann, wenn man ausdrücken möchte, dass man soeben starkes Herzklopfen hat, weil man den großen Schwarm gesehen hat. Der Schwarm wiederum wird mit 그린라이트 bezeichnet.
금사빠 Jemand, der sich schnell (und andauernd erneut) verliebt.
넘사벽 Eine Situation, die man nicht einfach so wegsteckt.
행쇼 Ein aufmunternder Begriff, der eine Abkürzung für das wörtliche “Lass uns glücklich sein!” ist.
맛점 Ein leckeres Essen. Wird vor allem in sozialen Medien genutzt, um sich dem Mukbang-Trend anzuschließen.
만렙 Dieser Begriff wird bei Videospielen genutzt und ist die koreanische Variante von Level Over 9000. 쪼렙 hingegen ist das Gegenteil davon und drückt einen totalen N00b aus.
까도남 Bezeichnet einen Menschen, der schlimmer als jeder Jaebeol ist. Reich, arrogant – und in einer großen Stadt lebend. Das sind die Eigenschaften, die man mit diesem Slangwort ausdrückt.
공주병 Beschreibt eine schlimme Göre, die sich aufführt, als wäre sie eine Prinzessin. Die männliche Variante lautet 왕자병. Die sinngemäße Übersetzung davon wäre “Prinzessinen-/Prinzen-Krankheit”.
갑이다 Begriff für die Person in der Clique, die alle Mitglieder zusammenhält. Kann noch zusätzlich auf bloß die erste Silbe 갑 abgekürzt werden.
리즈 Begriff für die Blütezeit des Lebens. Frei nach dem Motto “Als wir noch jung waren, war alles besser…”
덕후 Bezeichnet eine Person, die ein exzessives Interesse für etwas hegt.
꿀팁 Wird verwendet, wenn man einen großartigen Ratschlag von jemandem erhalten hat.
개이득 Eine Bezeichnung für unerwarteten Erfolg.
반사 Die koreanische Variante der Spiegelung von einem schlechten Witz. “Du bist doof!” – “Spiegel – DU bist doof!”
고퀄 Drückt hohe Qualität aus. Kann einen Film oder auch ein Produkt betreffen. 클래스 ist nochmal die Steigerung davon und bezeichnet dann schon eine ganz hohe Weltklasse.
평타 Wenn jemand nur das Nötigste macht und bloß nicht mehr als das.
음란 마귀 Eine Bezeichnung für eine pervers denkende Person, wird allerdings nicht abwertend, sondern im Scherz genutzt.
Drückt aus, dass da “etwas” zwischen zwei Personen ist. Geht in Richtung sexueller Spannung. 케미 ist das ausdrückliche Wort für die Chemie zwischen zwei Personen.
사랑꾼 Beschreibt eine Person, die voller Liebe ist. Kann auch familiär und freundschaftlich gemeint sein.
흑형 Benutzt man als Kompliment für dunkelhäutige Personen (vor allem Afrikaner), die eine so gute Figur haben, dass sie problemlos Spitzensportler sein könnten.
베이글녀 Ein Mädchen mit großartiger Persönlichkeit und einem Babyface.
Eine Geschichte, die man zu erzählen hat.
브금 Wort für Hintergrundmusik – im Aufzug, im Restaurant, egal wo.
안물 Bedeutet im Prinzip “Ich hab nich danach gefragt!” und wird verwendet, um einen Kumpel wieder auf den Boden zu holen, wenn er nur über seine Talente schwärmt oder dergleichen. Eine zweite Variante ist 안궁, die für “Interessiert mich nicht.” steht.
왕따 Bezeichnung für einen Außenseiter in der Clique.
폭탄 Etwas, das furchtbar schiefgelaufen ist; wofür man auch noch selbst der Grund ist.
뻥치지마 Damit fordert man jemanden auf, die Wahrheit zu sagen.
바람둥이 Koreanisches Wort für einen Playboy.
꽝이다 Wort dafür, dass jemand falsch liegt oder in einem Spiel verliert. Die ganz kurze Variante davon ist .
붕어빵 Beschreibt zwei Personen, die sich entweder optisch oder durch ihre Persönlichkeit extrem ähneln. Wird aber nicht bei Zwillingen oder so verwendet.
방콕 Fordert jemanden dazu auf, in seinem Zimmer zu bleiben, um sich von einer anstrengenden Nacht oder so zu erholen.
알바 Begriff für einen Teilzeitjob.
눈팅 Wenn sich Leute nur ansehen, ohne dabei zu reden, nutzt man diesen Begriff, um die seltsame Situation zu beschreiben.
당근 Koreanische Kurzform für “aber natürlich” oder “aber klar doch”.

Koreanische Wörter zum Chatten und in Social Media

Zunächst gibt es natürlich die klassischen Emoticons, welche die meisten von euch kennen dürften. Von ^^ bis hin zu ^_^;; ist so ziemlich jede Emotion dabei. Eine sehr interessante Seite dafür ist übrigens JapaneseEmoticons.me, denn hier gibt es wahrhaft kreative Ausführungen. Auch wichtig zu kennen ist OTL. Hierbei handelt es sich um einen Menschen, der (zerstört) auf dem Boden liegt. O ist dabei der Kopf, T ist der Oberkörper mit den Armen und L sind die angewinkelten Beine. Eine zweite Form davon ist OTZ.

ㅈㅅ Ist die Abkürzung für 죄송해요 und drücken eine Entschuldigung aus.
Drückt Lachen aus; je mehr ㅎ, umso lustiger war der Witz.
Hingegen ist das Kichern. Auch hier gilt: Je mehr ㅋ, desto witziger.
oder ㅇㅇ Bedeutet eine Bejahung. Die Verneinung wiederum ist oder ㄴㄴ.
ㄱㄷ Bedeutet, dass jemand warten soll.
ㅠㅠ oder ㅜㅜ Hangul-Version zum Emoticon T.T oder TT_TT.
ㅇㅋ Kenglisch-Variante für “okay”. ㄱㅊ bedeutet “ist okay”.
ㅈㅅ Ist eine Entschuldigung.
ㅇㄷ Kurzform für “wo”?
ㅅㄱ, ㅃ, ㅃㅃ, ㅃㅇ, ㅂㅂ oder ㅂㅇ Kurz für eine Verabschiedung. Die Begrüßung wiederum ist ganz einfach, dafür gibt es nur ㅎㅇ.
ㅉㅉ Koreanisch-Variante von “tz tz tz”.
ㅊㅋ Kurzform für “gratuliere” oder “Gratulation”.
oder ㄱㅅ Kurze Form für “Danke”.
ㄷㄷ Man zittert vor Angst.
Emoticon für den Mittelfinger.
ㄱㄱ Kurzform für das englische “Let’s go!”; Koreaner sagen auch gerne “Leggo!” dazu – ganz ohne Hangul.
ㅡㅡ Hangul-Variante für -_- oder -.-
ㄷㅊ Aufforderung an jemanden, die Klappe zu halten.
알튀 Aufforderung, etwas zu retweeten. Man kann stattdessen auch 리트윗  nutzen.
트통령 Noch ein Twitter-Slang: Jemand, der ganz viele Follower hat.
현웃 Ist das koreanische LOL. Die Steigerung davon ist 빵터지다 und beschreibt ein Gelächter, das schon einem lauten Poltern gleichkommt.
멘붕 Bezeichnet im Prinzip einen Nervenzusammenbruch.
레알 Ist das koreanische Pendant zum englischen Real.
Ist die Kurzform für “Foto”. 움짤 steht übrigens für GIF bzw. ein animiertes Bild.
불금 Bedeutet TGIF = Thank god, it’s friday!
웃프다 Verwendet man, wenn man etwas gesehen hat, das gleichermaßen lustig, aber auch rührend oder sogar traurig ist.
병맛 Bedeutet hingegen, dass etwas so dämlich ist, dass man schon wieder darüber lachen muss.
셀카 Bedeutet Selfie.
프사 Bedeutet Profilbild.
페북 Kenglisch für Facebook.
비번 Bedeutet Passwort.

Slangbegriffe von eingefleischten KPOP Fans

셀렙 Kenglische Version für “Celeb“.
칼군무 Ist ein Slang-Begriff von KPOP Fans. Bedeutet, dass die Band perfekt synchron tanzt.
언플 Bedeutet so viel, wie Media Play. Beschreibt die Vorgehensweise von Unternehmen der Musikbranche, um die eigenen Stars besser dastehen zu lassen.
역대급 Niemand ist besser, als derjenige, für den man diesen Begriff verwendet hat – worin auch immer.
쩐다 Drückt aus, dass jemand extrem cool ist.
지린다 Benutzt man, wenn jemand so cool ist, dass man sich vor Aufregung schon in die Hose machen könnte.
포스 있다 Beschreibt die starke Aura eines Menschen. “Wow, er/sie hat eine extreme Ausstrahlung!”

Koreanische Sätze für Social Media

Neben klassischen Slangausdrücken gibt es auch noch ganze Sätze, die ausschließlich schriftlich und dabei dann in den sozialen Medien genutzt werden. Beispielsweise, um neue Follower zu finden und Besucher auf die eigene Seite zu locken. Hier sind ein paar der gängigsten Varianten davon:

피드 잘봤어요! Lass uns Kontakt haben/in Kontakt bleiben!
소통해요! Lass uns miteinander schreiben/Kontakt haben!
최고 최고! Ein sehr toller Post!
잘보고 갑니다. Ich mag deinen Post. 사진 잘보고 갑니당 bedeutet dasselbe.
잘 보고가요! Ich mag deinen Account!
잘보고 갑니다 놀러와 주세요은 무슨 뜻인가요? Dein Account gefällt mir. Möchtest du dir auch meinen ansehen?
방가워요! Freut mich, auf dich zu treffen!
맞팔해요? Follow for Follow?
선팔하면 맞팔! Folge mir, dann folge ich dir auch!
맞팔 신청해도 될까요? Wollen wir einander folgen?

Das Gute an klassischen Social Media Slang ist, dass dieser nicht, wie obige Ausdrücke eine Abkürzung aus verschiedenen Wörtern ist. Wer also die genutzten Vokabeln kennt oder zumindest eine Möglichkeit hat, um sie nachzuschlagen, versteht auch im Internet problemlos seine koreanischsprachigen Mitmenschen.

Koreanische Sätze, die ihr direkt verwenden könnt

Zum Schluss kommt nun eine praktische Auflistung von Sätzen, die man nutzen kann, um jemanden eine nette Nachricht auf Instagram, Twitter & Co zu hinterlassen. Das kann ein koreanischer Internetfreund sein, aber auch euer liebster KPOP Star.

Sätze für morgens

굿모닝! Guten Morgen!
좋은 아침이에요! Heute wird ein toller Tag!
어제 잘 잤어요? Hast du gut geschlafen?
좋은 꿈 꾸셨길 바라요! Ich hoffe, du hast schön geträumt!
오늘 컨디션 어때요?  Wie geht es dir (heute)?
오늘도 화이팅! Fighting für den heutigen Tag!
힘내세요! Ich wünsche dir viel Kraft!
좋은 하루 되세요! Hab einen schönen Tag (heute)! (오늘도 행복한 하루 보내세여! geht auch, um das auszudrücken, ist aber länger.)

Sätze für zwischendurch

감기 조심하세요. Achte gut auf dich und werde nicht krank.
아프지 마세요.  Werde nicht krank.
조심해요! Pass auf dich auf!
괜찮아요? Bist du okay?/Geht es dir gut?
푹 쉬어요! Erhol dich gut!
밥 먹었어요? Hast du schon gegessen? (Kommt einer Frage nach der Befindlichkeit gleich, denn Koreaner verbinden mit einer guten Mahlzeit ein Gefühl des Glücks.)
밥 거르지 마세요! Lass keine Mahlzeit aus!
밥 굶지 마세요! Hungere nicht!
맛있는 거 많이 먹어요! Du musst ganz viel leckeres Essen verputzen!
괜찮아요. Es ist alles okay.
할 수 있어요! Du packst das!
괜찮을 거예요! Alles wird gut!

Sätze, um sich zu bedanken

고마워요. Danke.
너무 고마워요. Danke vielmals.

Sätze für abends/nachts

수고했어요! Du hast fleißig gearbeitet!
오늘 고생했어요! Heute muss ein harter Tag für dich gewesen sein!
집에 가서 쉬어요. Geh nach Hause und erhol dich gut (von heute).
조심해서 가요! Komm gut nach Hause!
피곤해 보여요. Du siehst müde aus.
일찍 자요! Geh früh schlafen!
굿나잇! Gute nacht! (Hierfür kann man auch die Kurzform 굿밤! verwenden).
잘 자요! Schlaf gut!