Kkachi On ermöglicht gratis WLAN in mehr als 1.400 Einrichtungen

Mit Kkachi On haben Menschen in Seoul nun in mehr als 1.400 Einrichtungen die Möglichkeit, sich kostenfrei mit WLAN zu verbinden. Zur Verfügung gestellt wird dieser Dienst von der Stadt selbst, die damit insbesondere den Bedürftigen eine Möglichkeit geben wollen, sich über alle möglichen Geschehnisse auf dem Laufenden zu halten und die Unterhaltung zu genießen, die im Internet verfügbar ist.

Bereits 2020 wurden für dafür mehr als 300 zusätzliche Router in der ganzen Stadt aufgestellt. Kkachi On wird von der Stadt bereits seit geraumer Zeit zur Verfügung gestellt. Noch in diesem Jahr sollen 120 weitere Router folgen, um noch mehr Einrichtungen mit dem kostenlosen WLAN zu versorgen.

Seit diesem Jahr wird außerdem das öffentliche WLAN in Seoul unter “SEOUL_Secure” vereinheitlicht, was die gesamte Netzsicherheit gewährleisten soll.

Diese Einrichtungen werden mit kostenfreiem WLAN versorgt

  • Hauptstraßen
  • Wanderwege
  • Bushaltestellen
  • Stadt- und Shuttlebusse
  • traditionelle Märkte
  • Parks
  • Touristen Hotspots
  • öffentliche Ämter
  • Jugendzentren
  • Ruhebereiche für Jugendliche
  • Bibliotheken
  • Arbeits- und Beschäftigungsförderungszentren
  • Sozialzentren für ältere und behinderte Menschen

So kann man sich mit dem WLAN verbinden

  • WLAN Dienst im öffentlichen Bereich aktivieren
  • Verbindung mit “SEOUL_Secure” herstellen
  • Benutzer: seoul, Passwort: seoul
    • bei iOS: Vertrauenszertifikat aktivieren
    • bei Android: bei EAP-Methode PEAP wählen, oder bei CA-Zertifikat nicht validieren

Bei Fragen steht die Abteilung für Info und Sicherheit zur Verfügung. Diese ist im Inland unter 02-2133-0022 zu erreichen.


Möchtest du ansoko mit einer Spende in Höhe deiner Wahl unterstützen?

Würde jeder unserer Leser einmalig einen Euro spenden, könnten wir davon ansoko ein komplettes Jahr lang finanzieren. Um mehr darüber zu erfahren, klickt bitte hier.