Gefängnisstrafe von Seung Ri wurde auf eineinhalb Jahre reduziert
picture credit: YG Entertainment

In den heutigen frühen Morgenstunden fand die letzte Anhörung vom Berufungsverfahren statt, das durch Seung Ris Anwalt eingeleitet wurde. Seine ursprüngliche Gefängnisstrafe von drei Jahren und einer auferlegten Geldstrafe wurde nun auf ein Jahr und sechs Monate reduziert.

Nun obliegt es ihm und seiner Rechtsvertretung, das Urteil anzunehmen.

Die Zeit, die er bislang in Untersuchungshaft verbracht hat, wird ihm im Übrigen angerechnet. Die beläuft sich im Moment auf rund fünf Monate.


Spendenrallye 2022: Helft mit, ansoko bis Juni 2023 zu finanzieren!

ansoko ist absolut von Werbeeinnahmen und Spenden abhängig. Um die Seite weiter betreiben zu können, bin ich auf eure Mithilfe angewiesen! Im Moment findet deshalb eine Spendenrallye statt, um ansoko bis Juni 2023 komplett durchfinanziert zu haben.
Bisher eingegangene Spenden: 125 € (Das Ziel sind 15.000 €!)

Der Spendenstatus wird alle paar Stunden aktualisiert. Vielen, vielen Dank an jeden, der sich daran beteiligt!