Seung Ris Anwalt will Berufung gegen das Gerichtsurteil einlegen
picture credit: NINE STARS

Wie zuletzt berichtet hat Seung Ri eine dreijährige Haftstrafe sowie eine Geldstrafe für die Vermittlung von Prostitution und illegalem Glücksspiel erhalten. Sein Verteidiger gab nun bekannt, dass sie gegen das Urteil Berufung einlegen werden.

Vermutlich ist ebendies bereits geschehen, denn nach geltendem Gesetz sind Fälle, die vom Militärgericht verhandelt und verurteilt wurden, einem sehr kurzen Zeitfenster für die Berufung ausgesetzt. Insgesamt sieben Tage nach Erhalt des Urteils hat Seung Ris Anwalt nun Zeit, womit diese Uhr nun ihre letzten Stunden schlägt.

Die Haftzeit wird übrigens dem Wehrdienst angerechnet. Legt er also nun wirklich Berufung ein, kann er regulär aus dem Dienst entlassen werden, sobald die Zeit abgegolten ist.

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt befindet er sich im Untersuchungsgefängnis der Militärpolizei, Division 55.


Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!