Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Gebrauch

In Korea gibt es viele Einkaufsmöglichkeiten, von Supermärkten in der Nachbarschaft bis zu großen Kaufhäusern, aber genauso von traditionellen Märkten bis zu Discountern. Man kann beinahe überall und fast jederzeit alles kaufen, was man möchte.

Heute möchten wir euch die gängigsten Möglichkeiten vorstellen, die euch zur Verfügung stehen, sobald ihr nach Korea ausgewandert seid.

Supermärkte aus der Nachbarschaft

In Korea werden kleine Lebensmittelgeschäfte auch „Supermärkte“ oder einfach „Super“ genannt. Sie verkaufen hauptsächlich Lebensmittel wie Snacks, Ramyun, Nudeln, Gemüse, Fleisch und Reis.

Gemischtwarenladen (Convenience Stores)

Diese Geschäfte haben oft rund um die Uhr geöffnet. Sie verkaufen einige Lebensmittel sowie Bücher und Zeitschriften zu etwas höheren Preisen als Supermärkte.

Große Discounter

Sie können Kleidung, Lebensmittel, Haushaltsgeräte und andere Gegenstände kaufen. In diesen Geschäften (einschließlich E-Mart, HomePlus und LotteMart) kann man ganz bequem eine große Anzahl von Waren zu einem guten Preis kaufen.

Warenhäuser

Warenhäuser haben viele Arten von Waren wie Kleidung, Lebensmittel, Kosmetika, Schmuck, Markenprodukte, Haushaltsgeräte und Möbel von guter Qualität in ihrem Sortiment. Die Preise sind allerdings ziemlich teuer. Von Zeit zu Zeit gibt es aber größere Rabattverkäufe, die es sich im Auge zu behalten lohnt.

Home Shopping (im TV)

Es ist wie auch hierzulande in Korea möglich, Produkte sofort telefonisch bei Unternehmen über Home-Shopping-Kanäle zu bestellen. Bücher, Kleidung, Schuhe, Taschen, Haushaltsgeräte, Computer, Kosmetika, Versicherungen, Lebensmittel und alle möglichen anderen Dinge sind dort verfügbar.

Internet-Einkaufszentren

Es ist auch möglich, alle Arten von Produkten online zu bestellen. Allerdings können die Fotos auf den Websites manchmal von den tatsächlichen Produkten abweichen. Als Ausländer muss man die Nummer der Resident Registration Card und die eigenen Kreditinformationen sorgfältig angeben.

Traditionelle Märkte

Auf den traditionellen Märkten kann man Lebensmittel wie frisches Gemüse und Fisch, Kleidung und viele andere Dinge kaufen. Die Preise sind niedriger und manchmal bekommt man hier sogar zusätzliche Dinge kostenlos.

Zu diesen Märkten gehören auch Markttage in ländlichen Gebieten, Freiluftmärkte in kleinen Stadtteilen in Seoul sowie die großen Märkte von Namdaemun (South Gate Market) und Dongdaemun (East Gate Market) in Seoul.

Diese Bezahlmöglichkeiten gibt es in Korea

Je nachdem, wo man einkauft, können die dortigen Waren mit Bargeld, Schecks, Kreditkarten, Debitkarten und Geschenkkarten bezahlen.

Das Rückgaberecht in Korea

Möchte man etwas zurückgeben oder eine Rückerstattung erhalten, muss man das innerhalb von 7 bis 14 Tagen nach dem Kauf tun.

Wenn die Artikel jedoch bereits verwendet oder beschädigt wurden, können sie nicht zurückgeben werden.

Sendet man etwas zurück, muss man auch die Quittung mitbringen.

Die Korea Consumer Agency ist der koreanische Konsumentenschutz, der sich um das Beschwerdemanagement kümmert, wenn etwas schieflaufen sollte.

News Reporter
- Werbung -