Autoanmeldung in Korea

Wir hatten nun schon so einige Themen, die mit dem Auswandern nach Korea zu tun haben. Unter anderem auch, wie es denn mit dem Autofahren & Führerschein in Südkorea so ist. Wie aber sieht es überhaupt mit der Autoanmeldung aus? Sehen wir uns das heute genauer an!

Beim Kauf eines Fahrzeugs in Korea müssen Ausländer ihren Ausländerausweis vorlegen, aus dem ihr Wohnort hervorgeht.

Fahrzeug anmelden – Wohnsitzbescheinigung

Ein neues Fahrzeug sollte beim Kauf immer umgehend registriert werden. Auf Anfrage kann ein Autohersteller oder ein Händler die Fahrzeugzulassung auch für den Käufer vornehmen. Die Nichtregistrierung des Fahrzeugs führt zu einer Freiheitsstrafe von bis zu zwei Jahren oder einer Geldstrafe von bis zu fünf Millionen Won (rund 3.700 Euro).

Erforderliche Dokumente für die Registrierung eines neuen Fahrzeugs:

  • Wohnsitzbescheinigung
  • Siegelabdruckbescheinigung für Ausländer
  • Koreanischer Führerschein
  • Persönliches Siegel
  • Kopie der betrieblichen Krankenversicherung (+ Einkommensnachweis)

Das gilt auch dann, wenn man ein nach Korea importiertes Fahrzeug anmelden möchte.

Grundlegend gelten für die Autoanmeldung folgende beiden Regeln:

  1. Ausländer müssen mindestens zwei Jahre in Korea gelebt haben.
  2. Ausländer mit einem F-4- oder F-5-Visum haben Anspruch auf monatliche Ratenzahlungspläne beim Kauf eines Fahrzeugs.

Nach koreanischem Recht ist eine KFZ-Versicherung obligatorisch und die Eigentümer müssen eine KFZ-Versicherung abschließen, um ein Fahrzeug besitzen und betreiben zu dürfen.

Was man zum Autokauf wissen sollte

Es gibt keine besonderen Einschränkungen oder Bedingungen für Ausländer, die in Korea ein Auto kaufen möchten. Beim Kauf in bar ist nur der Ausweis des Käufers (z.B. die ausländische Registrierungskarte) erforderlich.

Wer den Wagen nicht direkt bezahlen kann, hat zwei Möglichkeiten; Ratenzahlung oder Leasing.

Ratenzahlung: Wie bei koreanischen Staatsbürgern ist der Besitz einer Einkommensbescheinigung auch für Ausländer wichtig. Beim Kauf in Teilbeträgen sind folgende Dokumente erforderlich:

  • ausländische Registrierungskarte,
  • Siegelbescheinigung,
  • Führerschein
  • und Einkommensbescheinigung;
  • sowie eine der folgenden Leistungen: betriebliche Krankenversicherung, Quellensteuerabrechnung oder Vermögenssteuerbescheinigung

Der Ratenzahlungskauf ist für Besitzer eines F4- oder F5-Visums also relativ einfach.

Leasing: Nur koreanische Staatsbürger, die in Korea leben und älter als 20 Jahre sind, können ein Auto leasen. Wenn sich ein Ausländer für ein Mietauto anmelden möchte, benötigt er eine Aufenthaltserlaubnis und wird zuvor einer sorgfältigen Bewertung unterzogen.

Und wenn das Auto abgemeldet wird

Bei der Autoabmeldung erfolgt in der Regel auch direkt die Entsorgung. Die höchste Widerrufsfrist für die Fahrzeugregistrierung beträgt einen Monat ab dem Datum der Fahrzeugentsorgung. Wird die Registrierung innerhalb dieser Frist nicht widerrufen, wird eine Geldstrafe fällig.

Für die Fahrzeugentsorgung erforderliche Dokumente:

  • Antragsformular für die Löschung der Fahrzeugregistrierung
  • Fahrzeugzulassungsbescheinigung
  • Empfang des Fahrzeugs (wird vom Autofriedhof ausgestellt) oder Bestätigung der Diebstahlmeldung, sollte das Fahrzeug gestohlen worden sein
  • Nummernschilder (Vorder- und Rückseite) sowie Siegel
  • Ausländische Registrierungskarte, Bescheinigung über die Registrierung des Wohnsitzes
News Reporter
- Werbung -