Der ehemalige Diktator Chun Doohwan ist gestorben

Von September 1980 bis Februar 1988 war er der fünfte Präsident in Südkorea. Er leitete das Land als Diktator, beteiligte sich schon Jahre zuvor am Staatsstreich des späteren Diktator Park Chunghee. Nun ist Chun Doohwan verstorben. Er habe jahrelang an chronischen Krankheiten gelitten.

Er wurde 90 Jahre alt.

Auch sein Nachfolger Roh Taewoo, ist erst vor vier Wochen verstorben.

Wer in Südkorea alles in der Vergangenheit Präsident gewesen ist, könnt ihr hier nachlesen.

Weder Chun noch Roh können aufgrund ihrer Verurteilungen auf dem Nationalfriedhof begraben werden. Chuns letzter Wunsch sei es aber laut Yonhap ohnehin gewesen, seine Asche auf einer Anhöhre an der Frontlinie zu Nordkorea zu begraben.


Gefällt euch ansoko? Dann unterstützt mich gerne mit einer Spende! Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!