Erster Gewaltfall wegen Aufforderung zum Tragen der Maske in Korea
picture credit: LERK

Nun hat es auch Südkorea erwischt.

Während hierzulande immer mehr Personen davon berichten, ins Gesicht geschlagen oder angespuckt zu werden, wenn sie ihre Kunden auffordern, Maske zu tragen, ist so ein Fall auch erstmals in Korea eingetreten.

In einem GS 25 Convenience Store forderte die Kassierin ihren Kunden auf, Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Anstatt dem nachzukommen, gab er ihr eine Ohrfeige. Sie kippte daraufhin zu Boden, was auf den Aufnahmen der Überwachungskamera zu sehen ist.


Gefällt euch ansoko? Dann unterstützt mich gerne mit einer Spende! Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!