BTS Fansite hat beim Konzert andere ARMYs massiv bedrängt

Wichtige Info vorweg: Mit einer Fansite ist in diesem Fall nicht eine Webseite wie ansoko gemeint, sondern ein Social Media Account, der Fotos seines Idols mit einer professionellen Kamera macht und diese dann ins Netz stellt. In diesem Fall geht es selbstredend um eine BTS Fansite.

Scheint so, als wäre die Problematik rund um das SoFi Stadium in Los Angeles noch nicht vollständig vom Tisch. Zu der anhaltenden Kontroverse, dass Tickets und Impfstati nicht korrekt geprüft wurden (mehr dazu hier), kommt nun Ärger mit einer BTS Fansite hinzu.

Mehrere Twitter User haben ihre Erfahrungen veröffentlicht und bitten darum, dass diese geteilt werden.

Die drei Posts im Titelbild stammen allesamt von Ashlee, sie hat sie auf Twitter und Instagram veröffentlicht.

Schon zuvor machte ein Tweet die Runde, der aussagte, dass 15 Personen wegen professioneller Kameras aus dem Konzert geworfen wurden.

Es wurde mehrfach kritisiert, dass im Vorfeld beim Einlass keine Kontrollen der Taschen durchgeführt wurden.

Einzelne Fansites haben sogar zugegeben, erwischt worden zu sein.

BTS-Fansite-1

Persönliche Anmerkung des Autors: Bekomme nur ich ein mulmiges Gefühl beim Anblick der letzten Bilder?! Während einer Pandemie sind das eindeutig NICHT die Situationen, die man fördern sollte. Es herrscht praktisch null Abstand!

Gefällt euch ansoko? Dann unterstützt mich gerne mit einer Spende! Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!