BgA – die beste KPOP Satire ever?

Spricht man von „BgA“, so geht es um die Gruppe namens Boys General Asian, eine amerikanische KPOP-Parodie-Gruppe, die vom YouTuber Ryan Higa ins Leben gerufen wurde. Die Gruppe beschreibt sich selbst mit folgenden Worten: Jungs, die nicht singen, tanzen oder wirklich Koreanisch sprechen können.

Im Jahr 2016 debütierten sie mit der Single Dong Saya Dae.

Neben Higa besteht die Gruppe aus dem Schauspieler Justin Chon, dem Filmemacher Philip Wang und den Musikern David Choi und Jun Sungahn.

Die Künstlernamen, die sie sich selbst zugewiesen haben, orientieren sich an Big Bang. Und auch sonst sind sehr viele Anspielungen zu anderen KPOP Bands vertreten, da es sich schließlich um Satire einer ganzen Szene handelt.

  • Ryan Higa nennt sich R.O.P
  • Philip Wang nennt sich P-Dragon
  • David Choi nennt sich Daeyang
  • Justin Chon nennt sich J-Lite
  • und Jung Sungahn nennt sich Jeungri

Nach ihrer Debütsingle kam Who’s It Gonna Be hinzu. Dieser Song schaffte es sogar in die amerikanischen Charts.

Hier befassten sie sich damit, die klassischen Band-Eigenschaften festzulegen, wie etwa den Namen des Fandoms. (BgA ARMY geht schließlich nicht, das ist schon von BTS belegt ;) Und dann wurde das Fandom eben in K-Poopers umbenannt. Sogar Merchandise gibt’s, das könnt ihr euch hier ansehen.


DRINGEND: ansoko braucht eure Spenden, um finanziert zu werden!

ansoko ist absolut von Werbeeinnahmen und Spenden abhängig. Um die Seite weiter betreiben zu können, bin ich auf eure Mithilfe angewiesen! Im Moment findet deshalb eine Spendenrallye statt, um ansoko bis Juni 2023 komplett durchfinanziert zu haben.
Im Augenblick sieht es leider so aus, dass die bisher eingegangenen Spenden noch nicht einmal reichen, um die Seite über den aktuellen Monat (Mai 2022) hinweg zu finanzieren. Ändert sich daran nichts, muss ich den Newsbereich mit Ende des Monats schweren Herzens einstellen.

Bisher eingegangene Spenden: 176 € (Das Ziel sind 15.000 €!)

Der Spendenstatus wird alle paar Stunden aktualisiert. Vielen, vielen Dank an jeden, der sich daran beteiligt!