9 extrem beängstigende Sasaeng Storys

Sasaeng Fans übertreiben es mit ihrer Liebe zum jeweiligen Star. Sie sind so besessen von ihrem Idol, dass sie dabei Grenzen überschreiten, die für den Betroffenen im besten Fall nur unangenehm, im schlimmsten aber sogar gefährlich werden können. Kurzum: Sie sind der Alptraum von einem jeden Star.

Neun ganz krasse Fälle habe ich für euch recherchiert, um euch nun davon zu erzählen, wie weit sie gegangen sind.

1. Überall Regelblut

Das Blut aus dem weiblichen Menstruationszyklus ist gruseliger Weise nicht selten Teil von der ein oder anderen Aktion, die von einem Sasaeng-Fan ausgegangen ist. Taecyeon von 2PM beispielsweise erhielt einen Brief, der damit anstelle von normaler Tinte geschrieben war. „Du kannst nicht ohne mich leben!“, waren die Worte, die darin festgehalten wurden. Aber auch G-Dragon von Big Bang wurde bereits Opfer von etwas derartigem; er erhielt einen mit Blut bedeckten USB-Stick, motiviert durch eine seiner Veröffentlichungen, die mit einem ähnlich makabren Scherz für Aufsehen und damit Publicitiy sorgte.

2. Das Van-Double

EXO werden des Öfteren von Sasaeng-Fans und ihren missratenen Einfällen schikaniert. Einer bleibt ihnen dabei wohl ganz besonders in Erinnerung; eine Gruppe mehrerer überfürsorglicher Fans mietete einen Van, der dem der Band zum Verwechseln ähnlich sah. Ihr Ziel liegt dabei auf der Hand. Sie hatten gehofft, sie damit auszutricksen und wären wohl sogar so weit gegangen, die Jungs zu entführen. Glücklicherweise bemerkte ihr Manager noch früh genug, dass etwas nicht stimmte und so verhinderte er das gesamte Chaos.

3. Der Verfolger

Eines Abends nach langer Arbeit wollte Jessica gerade einfach nur noch zu Hause entspannen. Sie nahm ein Taxi und ließ sich fahren, musste aber schnell feststellen, dass ihr jemand gefolgt war. Panisch beschleunigte sie ihren Schritt, ihr Verfolger tat es ihr allerdings gleich. Zum Glück bekam er nicht mit, welchen Code sie in ihrem Türschloss eingeben musste, so schaffte sie es noch rechtzeitig in die schützenden Wände ihres Apartments. Trotzdem versuchte der Eindringlich mehrmals, in ihre Wohnung zu gelangen und gab dazu verschiedene Tastenkombinationen ein – glücklicherweise immer die falschen!

4. Der Eindringling

Ganz so viel Glück hatte Kim Heechul von Super Junior leider nicht. Der Sasaeng Fan, der ihm wohl nächtelang ganz gewaltige Alpträume bescherte, war bereits bis in seine Wohnung gelangt und versteckte sich in seinem Badezimmer. Die Dame wartete, bis er auf der Toilette war und rief dann nach ihm: „Oppa!“

Auch Jonghyun hatte bereits einen aufdringlichen Fan in seiner Wohnung; sie versteckte sich in seinem Kleiderschrank. Er bemerkte das Mädchen erst, als er frustrierte Laute von sich gab, da sein Gitarrentraining nicht so voranschritt, wie er sich das erhofft hatte.

5. Die versaute Hochzeit

So geheim konnte der Termin von Baekhyuns Bruder gar nicht gehalten werden. Der Sänger von EXO hatte wohl lange Zeit ein schlechtes Gewissen, nachdem scharenweise Sasaengs die Hochzeit förmlich gecrasht haben – nur, um einen Blick auf ihn werfen zu können. Tagelang schwirrten Bilder davon durch die sozialen Medien und viele weitere Sasaeng-Fans, die nicht vor Ort sein konnten, beschönigten die Aktion.

Sie stellten sich dabei nicht bloß auf Stühle der Besucher, um Fotos und Videos zu machen. Als der Kuchen angeschnitten wurde, bedrängten sie ihn und verlangten von ihm Bilder und Autogramme.

6. Eine böse Überraschung

Einbrüche und Diebstähle sind leider längst nichts Neues mehr, wenn es um absurde Aktionen seitens der Sasaeng-Fans geht. F.T. Island hat es jedoch einmal ganz besonders schwer getroffen. Ihnen wurden Fäkalien hinterlassen, mitten in einer ihrer Räumlichkeiten.

7. Verletzungen und Unfälle

BTS wurden an einem Flughafen regelrecht auseinandergezerrt. Die übergriffigen Fans wollten alles dafür tun, um Fotos und Autogramme zu bekommen – ein Ereignis, das schnell dazu geführt hat, dass sich die ARMY etwas einfallen lassen musste, um ihre Jungs zu schützen. Das lila Band wurde geboren, mit denen ihr Weg schützend vorgegeben wurde.

Für andere Idols ging eine derartige Situation nicht so glimpflich aus. Während BTS noch mit großem Schrecken davonkamen, wurde Jackson von GOT7 von einem Verfolger verletzt. Sie verfolgte ihn und drängte ihn ab, die Folge war ein Autounfall. Auch Seung Ri von Big Bang war einmal in einen Autounfall durch einen Fan verwickelt worden. Er jedoch kam mit einem Schrecken davon.

8. Der Entführer

Selbst zu beachtlichen Events sind die Idols nicht sicher. Während dem Angel Prince Music Festival lief ein junger Mann auf die Bühne. Gerade hatten Girl’s Generation ihren Auftritt. Er steuerte auf Taeyeon zu und versuchte sie von der Bühne zu zerren. Zwei Männer von der Show griffen sofort ein und hinderten ihn daran, Sunny ließ die Hand ihrer Kollegin dabei keine Sekunde lang los. Letzten Endes war es der Host der Show, der den Entführer in die Flucht schlagen konnte.

9. Alles auf Band

Nicht selten installieren Sasaengs Mikrofone und Kameras an Orten, die von Idols besucht werden. Das reicht von Hotelzimmern bis hin zu ihren eigenen vier Wänden, in denen sie zuvor einbrechen.


Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!