Yunhak soll Quarantäne gebrochen und jemanden angesteckt haben

Member und Leader der Gruppe SUPERNOVA, nämlich Yunhak, ist dabei erwischt worden, wie er trotz Infektion mit Corona draußen unterwegs war und somit seine Quarantäne gebrochen hat. Dabei hat er nun offenbar jemanden angesteckt.

In einem Bericht von News1 wurde bestätigt, dass eine Dame, in weiterer Folge als A bezeichnet, die in einem Unterhaltungsunternehmen für Erwachsene in Gangnam arbeitet, das Coronavirus nach einem Treffen mit einem Mitglied der Idolgruppe gefangen hat. A zeigte Berichten zufolge am 29. März Corona-Symptome und wurde am 2. April positiv darauf getestet. Auf Nachfrage gab sie an, Yoonhak, den Leader der Idolgruppe SUPERNOVA, getroffen zu haben.

Yoonhak zeigte drei Tage nach seiner Rückkehr aus Japan Symptome, am 1. April wurde das Coronavirus bei ihm nachgewiesen. Anschließend wurde sein Aufenthaltsort bekannt gegeben und durch seine Handy-Aktivität wurde bekannt, dass er sich mit einer Prostituierten in einem Zimmersalon getroffen hatte.

Seine Agentur bestritt die Berichte zum Teil. Es sei wahr, dass er sich für einen Moment mit ihr getroffen habe, aber er den Zimmersalon hatte er nie betreten. Er kennt sie privat, also hat er sich für einen Moment nach der Arbeit mit ihr getroffen. Er hat nie irgendwelche Dienste von ihr erhalten.


Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!