Was passiert nun mit Triple H? picture credit: 뉴스인스타 (News In Star)

Seit Bekanntwerden, dass Hyuna und Pentagon’s E’dawn eine Beziehung führen, scheint das totale Chaos ausgebrochen zu sein. Zuerst gab es noch einen Auftritt, bei dem Hyuna über ihre eigene Garderobe stolperte – zugeschrieben wurde das ihrer Nervosität. Ob das tatsächlich so stimmt, ist fraglich, denn so etwas bietet immer eine Menge Interpretationsspielraum. Bemerkenswert ist in jedem Fall, wie perfekt das von allen drei Mitgliedern überspielt worden ist.

Kurz darauf begannen koreanische Netizens in Wut zu verfallen und das Chaos war perfekt. Sie forderten E’dawns Austritt aus Pentagon, CUBE stoppte sämtliche weitere Promotions für Triple H’s Retro Future und darüber hinaus verlor das Label rund 3% seines Aktienwerts. Was sich zunächst nach einer kleinen Summe anhört, ist in Wirklichkeit eine Menge Geld – und bei Geld hört der Spaß bekanntlich auf.

Was aber hat nun der Promotionstopp zu bedeuten? Ist dies das Ende von Triple H?

Ein kurzer Rückblick der Dinge

Im Moment ist es ja sehr schwer, noch den Überblick über all das zu behalten, was im Moment vor sich geht. Zunächst wurden immer mehr Vermutungen laut, dass die beiden in einer Beziehung sein könnten. CUBE dementierte das – anscheinend ohne vorherige Rücksprache mit seinen Stars.

Etwas, das Hyunah offenbar nicht wollte, denn kurze Zeit später gab sie auf Instagram bekannt, dass es stimmte. Und sie es für wichtig hielt, dass man es von ihr erfahren würde.

Bislang war das ihr letztes Posting auf dieser Social Media Plattform – ihr Freund hat sich dazu bislang nicht geäußert. Und das ist auch der Grund, warum die Fans überhaupt erst so wütend auf ihn sind.

Knetizens – Unfähig, eine Beziehung zwischen zwei Idols zu akzeptieren? Nein, so ist das nicht.

Was da im Moment zwischen nationalen und internationalen Fans für ein Kampf gefochten wird, ist kaum in Worte zu fassen. Koreanische Fans fühlen sich missverstanden von ihren internationalen Mitstreitern, während die eine Position einnehmen, in der sie das Glück der beiden zu verteidigen denken. Allerdings geht es hier gar nicht darum, ob und wer mit wem zusammen ist. Nein, es ist die Reaktion von E’dawn, die alle so wütend macht.

Während von Hyunah ein Posting auf Instagram erfolgte, kam seinerseits nichts. Kein Posting, kein Eintrag im Fancafé, einzig einem Foto mit einem Fan vor dem Headquarter, der ihm unterstütztende Worte zujubelte, stimmte er zu. Davor – so die koreanischen Fans – schien ihm so etwas nicht wichtig zu sein.

Es scheint, als würde sich der Trubel um Yukwon von Block.B noch einmal wiederholen, denn der kämpfte seinerzeit auch mit dem Phänomen der wütenden Fans, die ihn am liebsten aus der Band gehabt hätten. Sie fühlen sich gekränkt, weil er sich benimmt, als würde er seine Fans gar nicht brauchen – so fühlt es sich für sie jedenfalls an. Und an diesem Punkt fragen Koreaner auch oft ganz bestimmt, ob das für internationale Fans denn so unverständlich sei, dass man hier einfach Aufklärung wolle.

Derartige Kommentare und Aussagen sind momentan unter nahezu jedem seiner Bilder zu finden.

Bedeutet das nun das Ende für Triple H?

CUBE hat im Moment noch kein Statement dazu hinterlassen, ob aktuell nur ein Ende für aktuelle Promotions zu Retro Future im Raum steht, oder ob das Trio vollständig aufgelöst wird. Sämtliche News, die mit der Leistung der Gruppe zu tun haben, werden aktuell von dem immer weiter wachsenden Skandal überschüttet – und das Label verliert vermutlich noch mehr Geld damit. Denn neben den gesunkenen Aktienwerten bleiben nun auch alle Einnahmen aus den Promotionaktivitäten aus. Und wer weiß, wie gut sich das Album nun noch verkauft.

Fans wollten zudem Tickets zum Fantreffen von Pentagon zurückgeben, wodurch der betreffende Sänger nun zu Hause und damit von diesem Fanmeeting fernbleiben musste.

Welche Auswüchse das noch haben wird, ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt allerdings leider unklar.

Erst seit 3. August ist bekannt, dass die beiden schon seit zwei Jahren liiert sind – und in nicht einmal einer Woche ist ein derartiges Chaos ausgebrochen.

News Reporter
Hi, ich bin der Admin & Inhaber von ansoko. ^-^v Zuständig für das Coding, Grafiken, Seitenaufbau und Recherche sorge ich dafür, dass hier alles funktioniert und ihr regelmäßig tolle Beiträge zu lesen bekommt!
- Werbung -