Über Idols, die zu YouTubern werden

Immer mehr Idols versuchen sich daran, eine Karriere auf der Videoplattform YouTube zu starten. Von f(x)s Amber bis hin zu VIXX’s N – so einige koreanische Stars haben in den letzten Monaten ihre eigenen Videokanäle eröffnet.

Dabei führen vor allem die Idols die Statistiken und Trends an, die dazu in der Lage sind, Englisch zu sprechen. Kein Wunder, denn damit treten sie automatisch in den internationalen Markt ein. Trotz allem ist das kein Hindernis für die lokalen Channels, erfolgreich zu werden. Für Lee Soohyun zum Beispiel war der eigene Kanal die perfekte Gelegenheit, um die Zeit zu überbrücken, die ihr Bruder im Wehrdienst verbringt. Schließlich funktioniert das Duo Akdong Musician als Einzelkämpferin nicht allzu gut.

Zum Teil werden die Stars auch von ihren Labels unterstützt. Das ist durch Produrson von Sorn (Member von CLC) zum Beispiel ganz gut zu sehen. Den Inhalt bestimmt sie selbst, hochgeladen werden die Videos aber auf dem offiziellen Kanal von CUBE Entertainment. Dass sie inhaltlich eine völlige Freiheit besitzt, stellt sie zum Beispiel dadurch unter Beweis, dass sie auch mal über die Schattenseiten des Trainee-Daseins spricht.

Diese Idols haben eigene YouTube Kanäle

News Reporter
- Werbung -