The Host

Ein US-amerikanischer Militärstützpunkt kippt im Jahr 2000 giftige Chemieabfälle in den nahe gelegenen Hangang in Seoul. Dadurch entsteht über die Jahre hinweg ein mutiertes amphibisches Riesenmonster, das 2006 aus dem Fluss steigt und zu einer großen Gefahr wird. Unter anderem reißt es die kleine Hyunseo an sich.

OriginaltitelBei einer darauffolgenden Trauerfeier findet sich auch ihr Foto unter den vielen der Toten… Als aber plötzlich Hyunseo einen verzweifelten Hilferuf via Handy an ihren Vater Kangdu schickt, bricht der harte Überlebenskampf für Gangdu, dessen Vater und seine zwei Geschwister aus, um Hyunseo zu retten.

The Host ist ein Film, der wirklich die volle Punktzahl verdient. Er ist nicht umsonst mit über 13 Millionen Zuschauern einer der bekanntesten Filme in Südkorea. Das Ende ist ebenso dramatisch, als auch überraschend und die wahnsinnige Mischung aus Horror, Dramatik und sogar auch Komödie ist eine wahre Meisterleistung des gesamten Filmteams. Hut ab! Mit seiner Einleitung ist der Film ein ziemlicher Seitenhieb auf das reale Geschehnis aus tatsächlich dem Jahr 2000, als die Amerikaner Tonnenweise giftige Substanzen in den Han Fluss gekippt hatten.

괴물
Regisseur
Bong Joonho
Erscheinungsjahr
2006
Genre
Horror, Science Fiction
Filmdauer
119 Minuten
Film auf Amazon kaufen*
Schauspieler
Song Kangho als Park Kangdu

Byun Heebong als Park Hiebong

Park Haeil als Park Namil

Bae Doona als Park Namju

Ko Ahsung als Park Hyunseo

Scott Wilson als Wissenschaftler

Yoon Jemoon als Nebendarsteller

Yoon Joosang als Nebendarsteller

Gesamtbewertung

News Reporter
Hi, ich bin der Admin & Inhaber von ansoko. ^-^v Zuständig für das Coding, Grafiken, Seitenaufbau und Recherche sorge ich dafür, dass hier alles funktioniert und ihr regelmäßig tolle Beiträge zu lesen bekommt!
- Werbung -