T.O.P beendet am 6. Juli seinen Wehrdienst
picture credit: Always Be Pretty

BIGBANGs T.O.P dient derzeit seiner Wehrpflicht als öffentlich-rechtlicher Angestellter und arbeitet seit Januar 2018 im Yongsan Crafts Museum. Während er am 8. Juli 2019 aus dem Militär entlassen werden sollte, hat sich nun sein Entlassungsdatum geändert. Einer Quelle des Yongsan-gu-Büros zufolge wird das Entlassungsdatum von T.O.P um zwei Tage vorgezogen, was bedeutet, dass er stattdessen am 6. Juli entlassen wird.

Das Yongsan Crafts Office, in dem der Rapper derzeit als öffentlich Bediensteter arbeitet, ist am Samstag ganz normal im Betrieb. Am Montag (8. Juli) hat es hingegen nicht geöffnet. Sobald T.O.P am Samstag, den 6. Juli, um 18 Uhr seine Schicht beendet hat, wird er entlassen.

Schon gewusst? Viele Unternehmen in Korea haben regelmäßig geplante Tage, an denen sie nicht geöffnet sind. Beispielsweise sind Geschäfte wie Lotte Mart, E-Mart und Costco jeden zweiten Sonntag geschlossen.

T.O.P sollte ursprünglich am 8. November 2018 aus dem Militär entlassen werden. Aufgrund seines Marihuana-Skandals wurde seine militärische Einstellung während des Prozesses und der Ermittlungen unterbrochen. Nach der Wiederaufnahme seines Militärdienstes sollte sein Entlassungsdatum im August 2019 liegen, doch aufgrund des neuen Militärgesetzes wurde die Dienstdauer schrittweise von 21 auf 18 Monate gesenkt und auf Juli 2019 verschoben.


Spendenrallye 2022: Helft mit, ansoko bis Juni 2023 zu finanzieren!

ansoko ist absolut von Werbeeinnahmen und Spenden abhängig. Um die Seite weiter betreiben zu können, bin ich auf eure Mithilfe angewiesen! Im Moment findet deshalb eine Spendenrallye statt, um ansoko bis Juni 2023 komplett durchfinanziert zu haben.
Bisher eingegangene Spenden: 130 € (Das Ziel sind 15.000 €!)

Der Spendenstatus wird alle paar Stunden aktualisiert. Vielen, vielen Dank an jeden, der sich daran beteiligt!