Starship Entertainment soll ein CRAVITY Fansign manipuliert haben
picture credit: Starship Entertainment

Starship Entertainment steht im Moment stark in der Kritik. Dem Label wird vorgeworfen, ein Fansign von CRAVITY manipuliert zu haben.

Dieses hat am 26. März stattgefunden, die Bewerbungsphase dafür fand im Vorfeld vom 22. bis 24. März statt. Ein Twitteruser fand später heraus, dass Personen zur Liste hinzugefügt wurden, die gar keine Fans der Gruppe wären, dann aber als solche fungiert haben sollen.

Wenn Starship die Gewinnerliste der Fan-Signaturen manipulieren und Nicht-Fan-Teilzeitbeschäftigte für xx Geldbeträge einbeziehen will, dann bilde sie wenigstens richtig aus. Welche Art von Teilzeitbeschäftigten, die xx Geldbeträge erhalten, gehen aus, um während des Fansign-Events Essen zu kaufen? Und die Mitglieder während dieser Zeit nicht sehen? Wollt ihr deswegen Augen und Ohren zuhalten?

Auch die Member von IZ*ONE sollen der Liste einfach hinzugefügt worden sein. Fans erwähnten später, dass deren Geburtstage als angebliche Telefonnummern angegeben wurden.

IZONE-auf-Fanliste

권 * 비 = Kwon (Eun) Bi
강 * 원 = Kang (Hye) Won
최 * 나 = Choi (Ye) Na
이 * 연 = Lee (Chae) Yeon
김 * 원 = Kim (Chae) Won

EVERLINE hat dann ein Statement veröffentlicht.

Hallo, hier ist EVERLINE. Wir möchten uns für das unglückliche Ereignis bezüglich des Fanzeichen-Events CRAVITY 1ST ALBUM PART2 [LIBERTY: IN OUR COSMOS] entschuldigen, das am 26. März stattfand.

Uns wurde verspätet bewusst, dass die Gewinnerliste aufgrund eines Fehlers des Verantwortlichen falsch war. Wir entschuldigen uns zunächst für die Verzögerung bei der Ankündigung, da wir versucht haben, die genauen Fakten zu dieser Angelegenheit herauszufinden. Wir entschuldigen uns dafür, dass wir den Künstlern, Fans und dem Unternehmen Schaden zugefügt haben. Wir werden unser Bestes tun, um sicherzustellen, dass dies in Zukunft nie wieder vorkommt.

Wir sind für alle Umstände verantwortlich, die durch den unausgereiften Umgang unseres Personals entstanden sind, und werden von der Firma zur Rechenschaft gezogen. Wir bieten allen, die sich beworben haben, einschließlich der Gewinner des Fan-Signatur-Events am 26. März, eine vollständige Rückerstattung an. Rückerstattungen werden nacheinander vorgenommen und alle Rückerstattungen werden im März abgeschlossen.

Wir werden unser Bestes geben, um eine bessere EVERLINE zu werden, damit es keine Fehler im Ablauf des Fansign-Events gibt. Wir entschuldigen uns noch einmal aufrichtig für diese Angelegenheit. Danke dir immer.

Weitere Personen haben darüber getweetet.

Starship Entertainment hat sich zur Sache bislang noch nicht geäußert.


DRINGEND: ansoko braucht eure Spenden, um finanziert zu werden!

ansoko ist absolut von Werbeeinnahmen und Spenden abhängig. Um die Seite weiter betreiben zu können, bin ich auf eure Mithilfe angewiesen! Im Moment findet deshalb eine Spendenrallye statt, um ansoko bis Juni 2023 komplett durchfinanziert zu haben.
Im Augenblick sieht es leider so aus, dass die bisher eingegangenen Spenden noch nicht einmal reichen, um die Seite über den aktuellen Monat (Mai 2022) hinweg zu finanzieren. Ändert sich daran nichts, muss ich den Newsbereich mit Ende des Monats schweren Herzens einstellen.

Bisher eingegangene Spenden: 176 € (Das Ziel sind 15.000 €!)

Der Spendenstatus wird alle paar Stunden aktualisiert. Vielen, vielen Dank an jeden, der sich daran beteiligt!