SONAMOO wurde offenbar aufgelöst, mehrere Verträge sind gekündigt
picture credit: Korea.net

Im Juli wurde auf ansoko darüber berichtet, dass TS Entertainment seine Pforten unwiderruflich geschlossen hat. Nach wie vor ist die Webseite nicht erreichbar, auch existieren weiterhin die Einträge darüber, dass das Unternehmen seinen Betrieb aufgegeben hat. Einen Rechtsstreit dem Künstler Sleepy führt der CEO dennoch weiterhin. Auch mit SONAMOO wurde ein Rechtsstreit geführt.

Nun wurde bekannt, dass die drei Member Euijin, Newsun und Minjae ihre Verträge mit dem Label aufkündigen konnten. Eigentlich hätten diese erst 2021 auslaufen sollen.

Aus koreanischen Medienberichten geht außerdem hervor, dass die Gruppe aufgelöst wurde, da fünf der sieben Member das Label zuvor schon verlassen hatten. Auf die Schließung der Agentur wurde in den Berichten nicht Bezug genommen und auch seitens des CEO gab es bisher hierzu noch immer keine offizielle Stellungnahme.


Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!