Somyi hat DIA verlassen und ihren Vertrag beim Label gekündigt
picture credit: MBK Entertainment, PocketDol Studio

Eine traurige Nachricht erreicht nun alle Fans von DIA. Member Somyi hat ihren Vertrag mit PocketDol Studio gekündigt und die Gruppe verlassen. Bekanntgegeben wurde das vor allem deshalb, da sie bereits seit November 2021 als Streamerin aktiv ist. Man will damit Missverständnissen vorbeugen.

Gegenüber The Herald POP gab das Label vor wenigen Stunden bekannt, dass ihr Exklusivvertrag bereits in der Vergangenheit aufgrund persönlicher (gesundheitlicher) Gründe gekündigt wurde.

Fans dachten sich das allerdings schon, denn seit einer Zeit hatte man bereits das Gefühl, dass sie kein Teil der Band mehr sei. Die anderen Member schienen es zu vermeiden, über sie zu sprechen. In der Vergangenheit beschwerte sich Somyi auch einmal über MBK Entertainment, dem Mutterlabel hinter PocketDol Studio.

Wer bei ihren Streams zuschauen will, findet sie als Chomyi auf Panda TV.

Die Verträge der DIA Member sind im September 2021 alle ausgelaufen. Wie es nun für die Band weitergehen wird, ist bis auf Weiteres unklar. Viele munkeln bereits darüber, dass die Band aufgelöst würde, da sich MBK Entertainment aktuell mit My Teenage Girl daran macht, eine neue Girlband zusammenzustellen.


Gefällt euch ansoko? Dann unterstützt mich gerne mit einer Spende! Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!