Schlimmstes KPOP Debüt jemals? NMIXX floppt – und zwar gewaltig

Neben den aktuellen Plagiatsvorwürfen haben NMIXX ein ganz großes Problem anderer Natur. Ihr Song gilt offiziell als Flop.

Umfragen von Netizens zeigen, dass rund 70 % der Abstimmenden den Song als Flop sehen. (Bei 350 bis 5.700 Teilnehmern sind 70 % der von mir ermittelte Durchschnittswert; ich habe mehrere Umfragen darüber im Web rausgesucht.) Daily Mail schreibt darüber, dass NMIXX auf Social Media viral gegangen sind, da Fans ihre Single als den schlechtesten Song aller Zeiten erachten und selbst loyale KPOP Fans benennen ihn als „the worst song of all time“. Außerdem floppt der Song in den Charts – auch national.

NMIXX haben es bislang noch nicht einmal geschafft, in die Top 100 Liste der Melon Charts einzusteigen. Ein Flop, der bislang noch keinem Künstler unter dem Label passiert ist. Für gewöhnlich toppen Künstler aus diesem Haus die Charts, sobald ein Song veröffentlicht wurde. Aber in diesem Fall beabsichtigen wohl nicht genug Leute, den Song mehrfach zu streamen – und das, obwohl das Video auf YouTube binnen kurzer Zeit eine beachtliche Anzahl an Views angehäuft hat.

JYP Entertainment hat hier das klassische Prinzip bestätigt, dass man nicht die Katze im Sack kaufen sollte. Nun wird das Label nicht nur wegen dem vermeintlichen Plagiat kritisiert, sondern auch dafür, dass vermeintlich Umsatz im Vorfeld generiert wurde, um sich sorglos an einem derartigen Experiment austoben zu können.

International sind NMIXX aber trotz allem mit O.O auf Platz 2 der Worldwide iTunes Album Charts debütiert.

Vielfach erklären sich Fans auch bereit dazu, der Band mit einem weiteren Release eine Chance zu geben. Oft ist der Begriff Blop in Gebrauch – gemeint ist damit, dass der Song schlecht anfängt, mittendrin gut wird und sich dann wieder in eine unangenehme Richtung entwickelt. Mit dem Video seien sie insgesamt zufrieden, da es eine gute Qualität hat. Manche sagen, dass es das bisher beste Musikvideo von JYP Entertainment sei.

Als Kritikpunkt wird seitens Fans häufig genannt, dass NMIXX vermutlich durch den Namen schon einen Mix bringen soll – dass man damit aber offenbar dem Trend von drei Songs in einem folgen versucht, empfinden Fans als nervig.

Vor wenigen Stunden hat die Band ihre ersten 100.000 Verkäufe erzielt. Inkludiert darin ist ein Teil der Verkäufe aus dem Blind Package. Die Hanteo Liste berücksichtig im Moment lediglich die Verkäufe der ersten Woche. Das Blind Package hat in der erste Woche ungefähr 25.000 Verkäufe erzielt. Die gesamte Zahl, die sich mit den insgesamt 60.000 Blind Package Verkäufen auf vermutlich rund 130.000 bis 150.000 Verkäufe summieren wird, findet erst mit dem nächsten Update bei Gaon Berücksichtigung.

Um mit anderen aktuell debütierten Girlgroups mitzuhalten und dabei auch das übliche Erfolgsversprechen von JYP Entertainment halten zu können, müssten die Zahlen jedoch wesentlich höher sein. Kep1er hatten zum Beispiel allein in der ersten Woche mehr als 206.000 Kopien verkauft, IVE hatten zuletzt den Rekord für 150.000 Verkäufe in der Debütwoche gesetzt.

Wie gefällt euch das Debüt der Gruppe?


DRINGEND: ansoko braucht eure Spenden, um finanziert zu werden!

ansoko ist absolut von Werbeeinnahmen und Spenden abhängig. Um die Seite weiter betreiben zu können, bin ich auf eure Mithilfe angewiesen! Im Moment findet deshalb eine Spendenrallye statt, um ansoko bis Juni 2023 komplett durchfinanziert zu haben.
Im Augenblick sieht es leider so aus, dass die bisher eingegangenen Spenden noch nicht einmal reichen, um die Seite über den aktuellen Monat (Mai 2022) hinweg zu finanzieren. Ändert sich daran nichts, muss ich den Newsbereich mit Ende des Monats schweren Herzens einstellen.

Bisher eingegangene Spenden: 176 € (Das Ziel sind 15.000 €!)

Der Spendenstatus wird alle paar Stunden aktualisiert. Vielen, vielen Dank an jeden, der sich daran beteiligt!