Samsung Handy geht nicht mehr an – daran kann es liegen

Das Handy, unser täglicher Begleiter – umso ärgerlicher wenn das geliebte Samsung Smartphone plötzlich nicht mehr angeht. In diesem Artikel möchten wir Euch erklären, woran es liegen kann, wenn euer Samsung Handy nicht mehr angeht.

Samsung Handy geht nicht mehr an: Mögliche Ursachen

Wenn ihr das Problem haben, dass euer Samsung Handy nicht mehr angeht, dann liegt es oftmals an einem leeren oder defekten Akku. Welche Maßnahmen ihr in dieser Situation ergreifen könnt, darauf kommen wir im späteren Verlauf zu sprechen. Weitere häufige Fehlerquellen sind:

  • Hardwaredefekt (Defekter Display / Platine)
  • Softwarefehler
  • Handy hat sich aufgehängt
  • Gescheiteter Root-Vorgang

Dies sind die häufigsten Fehlerquellen, wenn sich Handy nicht mehr einschalten lässt. In den meisten Fällen lassen sich die Ursachen, selbst wieder mit einigen Handgriffen, beheben. In welcher Reihenfolge ihr die Fehlerquelle eingrenzen könnt, zeigen wir euch nun.

Ladegerät und Ladekabel prüfen

Als erstes solltet ihr natürlich prüfen, ob sich euer Samsung Smartphone noch aufladen lässt. Verbindet dazu das Gerät mit eurem Ladekabel und dem Ladegerät. Ist eine Vibration spürbar oder wird der Ladevorgang im Display angezeigt, dann sind Ladekabel und –gerät in Ordnung. Ist dies nicht der Fall solltet ihr ein anderes Ladekabel und Ladegerät ausprobieren. Solltet ihr gerade kein anderes Ladegerät zur Hand haben, könnt ihr auch Familienmitglieder oder Freunde fragen. Als Alternative eignet sich auch ein PC oder Laptop als Stromquelle.

Wird Ihr Samsung mit einem anderen Ladegerät oder Kabel aufladen und startet nach einiger Zeit des Ladens wieder, dann ist aller Wahrscheinlichkeit eines der beiden Dinge defekt. Beachtet aber, dass der Ladevorgang bei tiefentladenen Akku erst verspätet startet, um den Akku zu schonen. Lasst daher das Handy für etwa 30 Minuten am Ladegerät angeschlossen. Falls auch ein alternatives Ladegerät keine Verbesserung bringt, kann es eine andere Ursache sein, wie dieses Technikportal berichtet.

Samsung Reset durchführen – so geht´s

Hin und wieder kann es auch zu Softwareseitigen Fehlern kommen. Beispielsweise wenn ein Update abbricht oder sich das Handy aufgehängt hat. In dieser Situation hilft ein Reset. Diesen könnt ihr mit folgenden Tasten durchführen:

Haltet die Power-Taste und die Lautstärke-Minus-Taste für etwa 7 Sekunden gleichzeitig gedrückt. Anschließend sollte sich das Handy im Recovery-Modus Neustarten.

Im Recovery-Modus geht ihr folgendermaßen vor:

  • Mit dem sogenannten „Factory-Reset“ könnt ihr euer Smartphone zurücksetzen. Dies tut ihr, indem ihr mit der Leiser-Taste auf zum Punkt „wipe data/factory reset“ navigiert. Mit der Power-Taste bestätigt ihr die Auswahl. Vorsicht: Hierbei gehen alle Daten auf eurem Gerät verloren!
  • Mit „wipe cache partition“ entfernt ihr defekte und temporäre Dateien.
  • Mit „reboot system now“ könnt ihr euer Samsung Gerät neustarten.

Gescheiteter Root-Versuch

Auch ein gescheiteter Root-Versuch kann dazu führen, dass sich das Samsung Smartphone nicht mehr einschalten lässt. Denn bei einem fehlgeschlagenen Root-Vorgang kann euer Gerät irreparabel beschädigt werden. Deswegen solltet ihr ein Root nur durchführen, wenn ihr euch wirklich damit auskennt. Beachtet auch, das hierbei die Herstellergarantie von Samsung direkt erlischt.

Samsung geht nicht mehr an: Hardware-Defekt

Auch wenn Samsung Handys in der Regel sehr zuverlässig sind, kann es zu Hardware-Defekten kommen. Auch wenn Lithium-Ionen-Akkus keinen sogenannten „Memory-Effekt“ mehr haben, handelt es sich trotzdem um ein „Verschleißteil“. Die meisten Akkus sind jedoch fest verbaut. Nur bei älteren Modellen lässt sich der Akku selbst noch tauschen. Firmen wie bspw. Wesatel bietet vielerorts lokale Vor-Ort Reparaturen oder Online-Reparaturen an. Solltet sich euer Samsung Gerät noch innerhalb der Garantie befinden und schon einen Defekt am Akku aufweisen, solltet ihr euch an den Händler vor Ort oder direkt an Samsung wenden.


Möchtest du ansoko mit einer Spende in Höhe deiner Wahl unterstützen?

Würde jeder unserer Leser einmalig einen Euro spenden, könnten wir davon ansoko ein komplettes Jahr lang finanzieren. Um mehr darüber zu erfahren, klickt bitte hier.