Sämtliche Zootiere wurden in Daegu einfach sich selbst überlassen

Es sind tragische Bilder, die sich im Moment im Zoo von Daegu abspielen.

2019 wurde der Zoo eröffnet, im November letzten Jahres folgte dann die vorübergehende Schließung aufgrund der Covid-19 Pandemie. Diese dauert nun aber länger an als erwartet, die Tiere wurden daraufhin einfach ohne jegliche Betreuung zurückgelassen. Menschen aus der Nachbarschaft haben sich ihnen nun angenommen und sie gefüttert.

Korea Now erstellte kurz darauf eine Reportage, um auf die schlimmen Zustände hinzuweisen. Auch die Stadt Daegu wurde nun auf den FAll aufmerksam. Hoffentlich werden die Tiere bald an einen Ort gebracht, an dem man sich gut um sie kümmern kann!

Hier könnt ihr euch das englischsprachige Video dazu ansehen:


Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!