Berühmte Volleballspielerin musste ins Krankenhaus gebracht werden

Eine berühmte Volleyballspielerin, die von koreanischen Medien als A bezeichnet wird, musste ins Krankenhaus gebracht werden. Sie lebt in einer Wohnung in Yongin, Gyeonggi, wo sie von einer Teamkollegin bewusstlos vorgefunden wurde. Diese befürchtete zunächst einen Selbstmordversuch, was sich später aber nicht bestätigte.

Von Seiten des Teams hieß es kurz darauf zu den Medien:

Es ist richtig, dass A im Krankenhaus medizinisch versorgt und unterstützt wird, sie hat jedoch keinen Selbstmord begangen. Sie wurde wegen akuter Bauchschmerzen in die Notaufnahme gebracht und ist jetzt stabil.

Wir wünschen ihr eine schnelle Genesung!


Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!