Roy Kim offiziell ein Verdächtiger
picture credit: 사진&여행 (生活의發見)

Vor einigen Tagen haben wir darüber berichtet, dass mittlerweile mehr Beteiligte ans Licht gekommen waren, als nur die bisher Involvierten im Skandal rund um Burning Sun. Nachdem vor knapp zwei Tagen die Gerüchte immer lauter wurden, dass Roy Kim eines der Mitglieder sein soll, gilt er nun offiziell als ein Verdächtiger seitens der Seoul’er Polizei.

Das Label, bei dem er unter Vertrag steht, gab bekannt, dass sie bislang noch nichts von ihm gehört hatten, da er derzeit eine Schule im Amerika besuche. Sein Vater entschuldigte sich umgehend für den Skandal, in den er involviert werden sollte. Die Polizei erklärte ihn schließlich vor wenigen Stunden offiziell zum Verdächtigen. Sobald er wieder in Korea sei, würde man ihn einer Befragung unterziehen. Vorgeworfen wird ihm, dass auch er daran teilgenommen hat, unerlaubte Fotos zu verbreiten.

Problematisch ist die Situation für seinen Vater, da er aktiv unterrichtet. Seine berufliche Karriere ist damit aktuell in Gefahr.

Roy Kim befindet sich aktuell in den USA, um hier einer schulischen Laufbahn nachzugehen. Aber er ist gerade bereits dabei, seine Schedules entsprechend zu legen, um so schnell wie möglich nach Korea zurückkehren zu können und sich einer polizeilichen Befragung zu unterziehen. Er plant, bei sämtlichen weiteren Ermittlungen zur Verfügung zu stehen. Stone Music Entertainment


Gefällt euch ansoko? Dann unterstützt mich gerne mit einer Spende! Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!