Netflix wird 500 Mio. US-Dollar in koreanische Produktionen investieren

Nach dem Riesenerfolg von koreanischen Produktionen, wie Kingdom oder auch Sweet Home wird Netflix erneut einen starken Fokus auf koreanische Produktionen setzen. Für dieses Jahr werden 500 Mio. US-Dollar in koreanische Inhalte investiert, um diese dem internationalen Publikum zugänglich zu machen.

Kim Minyoung, Vizepräsident von Netflix verkündete in einer online gestreamten Übertragung:

Netflix hat weltweit mehr als 200 Millionen bezahlte Benutzer, darunter 3,8 Millionen in Südkorea. Für 2021 werden wir 500 Millionen US-Dollar in koreanische Inhalte investieren und der ganzen Welt helfen, koreanische Shows zu genießen.

Während man sich bislang mehr auf Serien fokussiert hat, kommen nun auch immer mehr Filme aus koreanischer Produktion hinzu. Mit Space Sweepers hat man bereits den Anfang gemacht. Weitere erwähnenswerte Titel sind an dieser Stelle Call und Time to Hunt.

Netflix bemüht sich weiterhin, seine Position auf dem asiatischen Streamingmarkt zu verteidigen. Indessen steht Disney+ kurz davor, in Südkorea zu starten.


Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!