Monorail-Eisenbahn in Incheon für Touristen geöffnet picture credit: Himuka tachibana

Bereits vor einigen Tagen wurde in Incheon eine Einschienenbahn eröffnet, die nicht nur eine Touristenattraktion werden soll, sondern auch die Passagiere fortbewegen wird. Der Wolmi Sea Train Service bringt dabei mithilfe eines Zugs, der durch die Incheon Transit Corporation betrieben wird, die Passagiere zum Wolmi Park und zwei anderen Stationen. Es ist eine Alternative, die zum 2016 aus Sicherheitsgründen beendeten Wolmi Galaxy Rail Projekt geplant wurde. Diese war zuvor sieben Jahre lang in Betrieb.

Die vier Stationen sind;

  1. Incheon Hauptstation
  2. Wolmi Park Haupteingang
  3. Culture Street
  4. Immigration Museum

Insgesamt können 46 Passagiere in beide Richtungen jeweils transportiert werden. Die Bahn soll dabei dem öffentlichen Nahverkehr unterstützend unter die Arme greifen, die insbesondere diese vier Ziele an den Wochenenden ansteuern.

Eine Fahrt von Incheon bis zum Immigration Museum dauert nur rund 35 Minuten. Gefahren wird dienstags bis sonntags täglich von 10 bis 18 oder 21 Uhr. Der Preis einer Fahrkarte beträgt ungefähr 6 €, für Kinder hingegen nur knapp 4 €.

Mit einer Länge von 6,1 km ist diese Einbahnschiene aktuell die längste ihrer Art in ganz Korea.

News Reporter
- Werbung -
error: Dies ist ein Kopierschutz.