Memento Mori

Fortsetzung von Whispering Corridors.

Minah findet das geheimnisvolle Tagebuch ihrer Mitschülerinnen Hyoshin und Shieun. Wie hypnotisiert liest sie sich in die Welt der beiden ein. Die zwei verbindet eine innige Liebe, für die sie von ihren Mitschülerinnen und Lehrern verspottet und gedemütigt werden.

Originaltitel
여고괴담 II
Regisseur
Kim Taeyong

Min Kyudong

Erscheinungsjahr
1999
Genre
Drama, Horror
Film kaufen
Filmdauer
99 Minuten
Schauspieler
Gong HyojinKim Gyuri

Lee Youngjin

Park Yejin

Am ersten Tag stirbt ein Mädchen durch E n t h a u p t u n g – vielleicht hat sie sich erinnert.

Am zweiten Tag stirbt ein Mädchen mit a b g e h a c k t e n Beinen – vielleicht kam sie der Wahrheit zu nahe.

Am dritten Tag stirbt ein Mädchen mit a b g e s c h n i t t e n e n Ohren – vielleicht hat sie die Wahrheit gehört.

Am vierten Tag stirbt ein Mädchen mit a u s g e s t o c h e n e n Augen – vielleicht hat sie die Wahrheit gesehen.

Am fünften Tag stirbt ein Mädchen mit h e r a u s g e s c h n i t t e n e r Zunge – vielleicht hat sie die Wahrheit ausgesprochen.

Am sechsten Tag stirbt ein Mädchen mit a b g e t r e n n t e n Händen – vielleicht hat sie die Wahrheit geschrieben.

AM SIEBTEN TAG STIRBT AUCH EIN MÄDCHEN – V I E L L E I C H T …

Eines Tages stürzt sich Hyoshin vom Dach des Schulgebäudes in den Tod. Schon kurz darauf häufen sich seltsame Ereignisse. Es scheint, als würde die Mädchenschule von einer übernatürlichen Macht heimgesucht.

Vom Trailer und dem Beschreibungstext selbst habe ich mir eigentlich mehr versprochen, als im Film dann selbst passiert ist. Die Handlung ist ganz okay, aber die meiste Zeit ziemlich verwirrend. Wer sich aber wirklich gruseln möchte, sollte sich besser einen anderen Film ansehen – der hier setzt mehr auf Dramatik.

Gesamtbewertung

Letzte Aktualisierung am 14.10.2019 um 19:50 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

News Reporter
- Werbung -