Lai Kuan Lin verliert Rechtsstreit gegen CUBE Entertainment
picture credit: 뉴스인스타

Wir berichteten bereits einige Monate zuvor, dass Lai Kuan Lin seinen Vertrag bei CUBE Entertainment kündigen wollte.

Nun schmetterte man seinen Antrag ab, der Vertrag wird nicht durch das Gericht aufgelöst. Bei CUBE Entertainment heißt man diesen Schritt willkommen und man plane, eine einvernehmliche Lösung nach eingehenden Diskussionen zu finden.

Was bedeutet das für den Künstler?

Grundsätzlich besteht nach wie vor die Möglichkeit, den Vertrag aufzulösen. In einem solchen Fall handelt es sich aber womöglich – je nach darin enthaltenen Klauseln – um einen Vertragsbruch. Aus diesem Grund sind dann oft hohe Gebühren zu bezahlen. Geht ein Künstler vor Gericht und wird der Vertrag dann aus vorliegenden Gründen aufgelöst, geschieht dies ohne solche Konsequenzen.

Ob dies nun der Fall sein wird und wie die einvernehmliche Lösung aussieht, werden wir berichten!


Möchtest du ansoko mit einer Spende in Höhe deiner Wahl unterstützen?

Würde jeder unserer Leser einmalig einen Euro spenden, könnten wir davon ansoko ein komplettes Jahr lang finanzieren. Um mehr darüber zu erfahren, klickt bitte hier.