Kommunikation 8: Das richtige Vokabel für „jetzt“ verwenden

Wenn man schonmal soweit ist, dass man etwas Konversation auf Koreanisch betreiben kann, wird schnell klar, dass 지금 genauso wie 이제 ganz übliche und alltägliche Wörter sind. Beide definieren den Zeitpunkt „jetzt“, sind aber in ihrer Bedeutung grundverschieden. Damit es nicht länger zu Verwechslungen kommen kann, sehen wir uns daher heute einmal näher an, wann welche der beiden Formen zum Einsatz kommt.

Jetzt in diesem Moment

Wenn wir etwas beschreiben möchten, bei dem der jetzige Zeitpunkt von Relevanz ist, dann nutzen wir 지금. Beispielsweise, dass man jetzt losmuss, um den Bus zu erwischen. Oder dass man jetzt das Fleisch aus dem Ofen nehmen muss, weil es sonst zu lange gebacken wird.

Beispielsatz:

지금 가야 돼! (Wir müssen jetzt gehen)

Jetzt, aber vorher…

Ein bisschen anders verhält es sich mit 이제. Auch hier definieren wir den jetzigen Zeitpunkt, allerdings wird der immer in Relation zu etwas gestellt, das sich zuvor ereignet hat. Beispielsweise eine Band, die man jetzt sehr gerne hört, die man aber vor ein paar Monaten noch nicht so mochte.

Beispielsatz:
이제 좀 괜찮아 ? (Geht es dir jetzt schon etwas besser?)

Hier ist die Bedeutung etwas komplexer, da 이제 viel betrifft, das gar nicht ausgesprochen wird. So kann derselbe Satz mit dem ausgetauschten Wort unterschiedliche Bedeutungen haben.

Ein paar Beispielsätze zu den Unterschieden

지금 왔어요? Bist du gerade gekommen?
이제 왔어요? Bist du gerade (zu spät) gekommen?

지금은 여름이다. Wir haben Sommer.
이제는 여름이다. Wir haben (nun) Sommer. (Der Frühling ist vorbei.)

지금 가자. Lass uns (jetzt) gehen. (Ohne weiter Zeit zu verlieren.)
이제 가자. Lass uns (jetzt) gehen. (Wir sind ja schon eine Weile hier).