JTBC berichtigt sich, ARMYs nach wie vor unzufrieden
picture credit: Dispatch

Vor einigen Tagen berichtete JTBC fälschlicherweise darüber, dass sich BTS und ihr Label Big Hit Entertainment in einem Rechtsstreit befänden. Fans waren wütend darüber, nachdem die Agentur in einem Statement richtigstellte, was genau passiert war und wo die Unwahrheiten liegen. Man forderte eine Entschuldigung seitens des Fernsehsenders und des betreffenden Programms, aber stattdessen kam eine Berichtigung.

In einem aktuellen Newsbeitrag korrigierte man sich, dass die Nachforschungen ergeben haben, dass die Wahrscheinlichkeit gleich null ist, dass ein Rechtsstreit zwischen den beiden Parteien ausgefochten wird. Die direkten Worte der Entschuldigung fielen dabei nicht. Netizens und Fans sind daher nach wie vor unzufrieden.

Hier findet ihr den offiziellen Beitrag mit der Berichtigung:


Gefällt euch ansoko? Dann unterstützt mich gerne mit einer Spende! Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!