Jiyoon wird aus Gesundheitsgründen das Weeekly Comeback nicht promoten
picture credit: IST Entertainment

Jiyoon von Weeekly wird aus Gesundheitsgründen nicht beim aktuellen Comeback mitpromoten können. Sie zieht sich von allen Schedules zurück und muss sich ab sofort auf ihre Besserung konzentrieren. IST Entertainment hat hierzu vor wenigen Stunden ein Statement veröffentlicht.

Sie leidet an einer Angststörung und musste sich bereits letzten Sommer in Behandlung begeben.

So heißt es im Statement unter anderem:

Nachdem Jiyoon bei Beförderungen Angstsymptome hatte, nahm er sich im vergangenen Sommer eine viermonatige Auszeit und wurde psychologisch behandelt. Als festgestellt wurde, dass sie sich genug erholt hatte, um zur Arbeit zurückzukehren, nahm sie wieder am Zeitplan der Gruppe teil.

Aber während der jüngsten Vorbereitungen für das neue Album zeigte Jiyoon erneut Symptome großer Angst und Anspannung. Nach eingehenden Gesprächen mit Jiyoon selbst, ihrer Familie und medizinischen Experten kamen wir zu dem Schluss, dass sie sich in einem Gesundheitszustand befindet, in dem es für sie schwierig sein wird, den Arbeitsplan wie erforderlich durchzuführen, und sie sich auf ihre Behandlung konzentrieren sollte Erholung statt.

Weeekly werden daher erstmal mit nur sechs Membern promoten.

Ich wünsche Jiyoon eine gute Besserung!


Spendenrallye 2022: Helft mit, ansoko bis Juni 2023 zu finanzieren!

ansoko ist absolut von Werbeeinnahmen und Spenden abhängig. Um die Seite weiter betreiben zu können, bin ich auf eure Mithilfe angewiesen! Im Moment findet deshalb eine Spendenrallye statt, um ansoko bis Juni 2023 komplett durchfinanziert zu haben.
Bisher eingegangene Spenden: 125 € (Das Ziel sind 15.000 €!)

Der Spendenstatus wird alle paar Stunden aktualisiert. Vielen, vielen Dank an jeden, der sich daran beteiligt!