IOK Company veröffentlicht Statement wegen B.I’s Drogenkauf
picture credit: IS15

Anlässlich der aktuellen Nachrichten über Yang Hyunsuks Anzeige wegen Vertuschung hat B.I’s aktuelles Label IOK Company nun ein Statement veröffentlicht.

Hier nochmal ein kurzer Breakdown der Geschehnisse im Vorfeld:

  • 2019 hat er seine Schuld in der Sache anerkannt, die Sache wurde dann strafrechtlich verfolgt.
  • 2020 unterzog er sich einem Drogentest, dessen Ergebnis negativ war.
  • Die erste Gerichtsverhandlung wird am 9. Juli 2021 stattfinden.

Hier ist die Übersetzung des Statements:

Hallo. Dies ist die Firma IOK. Wir werden unsere Aussage zur Anklageschrift des Künstlers unseres Unternehmens, B.I., übermitteln.

Die Anklage bezieht sich auf seit 2019 laufende Anklage wegen Drogenkaufs. Im Jahr 2020 hatte BI ein Gerichtsverfahren verfolgt und hochrangige Ermittlungen zu insgesamt 9 Anklagepunkten abgeschlossen und sich auch einem Drogentest unterzogen, auf den wir ununterbrochen gewartet hatten die Ergebnisse des endgültigen Urteils.

Nach dem Vorfall hat B.I zusammen mit unserem Unternehmen kontinuierlich über seine zukünftige Ausrichtung nachgedacht. Das Unternehmen, wie auch unser Künstler, haben seine früheren Fehlverhalten anerkannt, und obwohl er das Geschehene in der Vergangenheit nicht rückgängig machen kann, da er noch ein Leben vor sich hat, haben wir über eine zukünftige Richtung nachgedacht, damit er um eine aufrichtigere Person der Gesellschaft zu werden und der Welt zu helfen.

Anstatt nur ein Comeback oder eine Aktion zum Nachdenken zu zeigen, hatten wir gehofft, dass dies durch den Einfluss, den unsere Künstlerin derzeit besitzt, eine Bewegung wird, um eine Hilfe für die Gesellschaft zu werden. Mit dieser Absicht haben wir das Charity-Album Midnight Blue veröffentlicht, und wir konnten persönlich spüren, dass Musik einen größeren Einfluss und eine größere Hilfe für die Gesellschaft hat, als wir dachten. Mit ähnlichen Gedanken, musikalisch zeigen zu wollen, was wir bisher vorbereitet haben, sind wir vor kurzem zu einem neuen Album gekommen.

Wir entschuldigen uns für die aktuelle Situation, die wir gezeigt haben, da unser Künstler inmitten der unangenehmen Angelegenheit sein neues Album veröffentlicht. Darüber hinaus tut es uns wirklich leid, dass wir die Fans, die (unseren Künstler) unterstützt und angefeuert haben, durch unsere Aktionen, die als etwas überstürzt angesehen werden konnten, verunsichert haben.

Derzeit wartet unser Künstler auf das endgültige Urteil zu den Anklagen. In Bezug auf dieses Urteil wird das Unternehmen immer mit unserem Künstler zusammen sein, damit er in der Lage ist, über die Vergangenheit nachzudenken und seine Fehler nicht zu wiederholen, eine aufrichtige Haltung gegenüber vergangenen Dingen zu haben und ein Leben als reifes und aufrichtiges Mitglied der Gesellschaft zu führen.

Vielen Dank.


Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!