Immortal Songs: Singing the Legend Es gibt noch kein Bild. Warum ist das so?

Bei Immortal Songs treten stets sieben Idols gegeneinander an, um ihre eigenen Versionen von äußerst berühmten Hits aller vergangenen Jahre in Korea vorzubringen. Dabei werden gezielt Rookies wie auch bereits erfahrenere Stars ausgewählt, um einerseits allen eine Chance zu geben und andererseits für eine gelungene Abwechslung zu sorgen. Am Ende wird stets der Gewinner präsentiert, der eine hübsche Trophäe erhält, die er mitnehmen darf.

Name des Programms: Immortal Songs: Singing the Legend (불후의 명곡: 전설을 노래하다)
Hauptmoderator: Shin Dongyup
Weitere Moderatoren: Moon Heejoon, Jung Jaehyung, Kim Taewoo, MC Ding Dong
Episodenanzahl: 350+
Laufzeit: Juni 2011 bis März 2012, April 2012 bis heute
Programmlänge: 110 Minuten
Ausstrahlung: Samstags auf KBS

Das Besondere an Immortal Songs ist, dass jede Episode ein eigenes Hauptthema hat, nach dem dann die gegeneinander antretenden Idols auch ihre Songs auswählen. Die Gegner werden dabei per Losverfahren festgelegt. Danach stimmt das Publikum darüber ab, ob es ihnen gefallen hat, was sie präsentiert bekommen. Bei der Wahl der Idols macht es absolut keinen Unterschied, ob sie in ihrer Band eigentlich für den Rap zuständig sind, oder ob sie vor allem Balladen singen. Teilnehmen kann grundsätzlich jeder. Genauso bunt werden auch die Teilnehmer miteinander vermischt, weshalb man nicht unbedingt nur Idols in einer Folge sehen wird. Das Einschalten lohnt sich allemal, denn die koreanische Musikszene hat derart viele unvergessliche Songs zu bieten, dass man sich das einfach immer wieder gerne ansieht.

Interessant dabei ist, dass auch das Publikum ganz dezidiert ausgesucht wird. Es gibt ein Bewerbungsformular, das man dafür ausfüllen kann. Dabei wird dann angegeben, aus welchem Grund man sich als Jury für eine Episode eignet. Dabei kann man anhand der Themen eine ganz gezielte Folge auswählen.

Das Programm wurde erst im April 2012 zu einer eigenständigen Show und trägt daher auch den Namen Immortal Songs 2. Davor war es ein kleiner Abschnitt im Samstags-Programm von KBS während der Show Saturday Freedom.

Während der Songtext meist gleichbleibt und nur ganz geringe Anpassungen vorgenommen werden, verändert sich vor allem die musikalische Untermalung dafür. Moderne Bühneneffekte, elektronische Melodien oder auch eine Gruppe von Schauspielern, die im Vorfeld um Hilfe gebeten werden – es kommt einfach alles vor. Denn um zu gewinnen ist es schließlich nötig, die Jury zu begeistern. Dass das nicht nur über den Gesang geht, beweist vermutlich die Mühe, die sich die teilnehmenden Sänger mit ihren Auftritten machen. In einem nicht ganz so geringen Maße geht es dabei ja schließlich auch um ihr Prestige.

News Reporter
- Werbung -