5 coole Handwerksläden in Seoul, die ihr besuchen solltet

Im ganzen Land gibt es die unterschiedlichsten Handwerksläden, die sich oftmals mit traditionellen Kunsthandwerken auseinandersetzen.

Es ist hier oft möglich, einen Kurs zu besuchen, um seine Kreativität auszuleben oder auch etwas Neues zu lernen. Und in den Läden bekommt man dann die verschiedenen Materialien, wenn man das neu gewonnene Hobby weiterausleben möchte.

Ich habe nun nachfolgend ein paar Handwerksläden in Seoul für euch gesammelt, falls ihr sie in eure Bucket List aufnehmen möchtet.

Franco Art Lab: Schmuck

Das Franco Art Lab befindet sich in Gangnam und bietet verschiedene Kurse für die unterschiedlichsten Schmucktypen an.

Selbst Kinder- und Schmuckkurse für die liebsten Haustiere zählen zum Programm.

Zu rechnen ist mit 40.000 bis 90.000 Won, das sind umgerechnet 30 bis 60 Euro.

Man kann auch Paarkurse belegen.

Adresse: 38, Gangnam-daero 110-gil, Gangnam-gu, Seoul (서울특별시 강남구 강남대로110길 38)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von KDJA 프랑꼬아트랩_협회본원 (@franco_art_lab) am

Kim Jian Perfume: Parfüms

Im Kim Jian Perfume kann man eigene Düfte in den Kursen herstellen.

Bemerkenswert dabei ist, dass es einen speziellen Kurz-Kurs gibt, der nur zehn Minuten andauert, wenn man nicht so viel Zeit hat. Der kostet 30.000 Won, also ungefähr 22 Euro, während ein aufwendiger Kurs 60.000 Won, also ungefähr 44 Euro kostet.

Auch Kim Jian Perfume befindet sich in Gangnam.

Adresse: 35, Hakdong-ro 43-gil, Gangnam-gu, Seoul (서울특별시 강남구 학동로43길 35)

La Lune: Kerzen und Wachsprodukte

Alles, was mit Wachs zu tun hat, kann man in Gangnam bei La Lune herstellen.

Hier gibt es Kurse, die zwischen 30.000 und 65.000 Won kosten, also 20 bis 45 Euro ungefähr.

Adresse: #192, 18, Samseong-ro 103-gil, Gangnam-gu, Seoul (서울특별시 강남구 삼성로103길 18 삼성빌 102호)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von LaLune달의작업실Atelier (@__lalune_) am

Ring-Café 8 Gram: Ringe schlagen

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von 예지윤 (@ye_jjoon) am

Auch das Ring-Café 8 Gram befindet sich in Gangnam und erfreut sich derzeit so viel Beliebtheit wie noch nie. Paare genießen es, Ringe füreinander zu schlagen und belegen oft die Kurse gemeinsam.

Hier kommt es darauf an, wie viele Ringe man fertigen möchte, wie viel der Kurs kostet. Ab 25.000 Won für einen Ring ist man aber dabei und dann kommt es darauf ein, welche Ringbreite man benötigt und ob man auch einen Stein oder Diamanten oder sowas einarbeiten will.

Wenn man mit 25 bis 50 Euro rechnet, ist man aber gut dabei.

Adresse: 37, Bongeunsa-ro 2-gil, Gangnam-gu, Seoul (서울특별시 강남구 봉은사로2길 37)

Studio Sslm: Keramik, Töpfern

Und dann gibt es da noch Studio Sslmo. Wie sollte es anders sein, auch in Gangnam.

In diesem Studio hat man es mit einem teureren Kurs zu tun. Man hat die Wahl zwischen einem Tageskurs, der dann 70.000 Won = zirka 50 Euro kostet oder kann einen langfristigen Spinnrad-Kurs belegen. Der kommt auf 230.000 Won und damit auf etwa 160 Euro.

Wer dann etwas fertigt, kann sein Stück aber nicht sofort mitnehmen, da die Trocknung rund drei Wochen dauert.

Allerdings ist auch die Lieferung per Nachnahme möglich, hieran sollte der Kursbesuch im Urlaub also nicht scheitern.

Adresse: 183, Yangjaecheon-ro, Gangnam-gu, Seoul (서울특별시 강남구 양재천로 183)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von 창작연구소 쓸모 (@sslmostudio) am