Haftbefehl wird gegen Jung Joonyoung ausgestellt picture credit: SJ

Es ist weiterhin bestürzend, was MBC aktuell aufs Neue aufdeckt. Nicht selten soll Jung Joonyoung die Damen, die er später beim Sex gefilmt hat, mit dem Versprechen auf Berühmtheit in sein Bett gelockt haben. „Schlaf mit mir, ich mach dich zum Star.“, so die benutzte Masche.

Darüber hinaus hat er gegenüber den anderen Mitgliedern des Chatrooms meist Slang aus der Gamingwelt genutzt, was darauf hinweist, dass es für ihn nie mehr, als nur ein Spiel war.

Immer mehr Personen wenden sich daraufhin von dem Schauspieler und Sänger ab. Einst gute Freunde von ihm löschten beispielsweise jeden Content; jedes Foto und jedes Video; in dem er vorkam. Mittlerweile sind es mehr als 30 Personen, die ihn in kürzester Zeit von virtuellen Kontaktlisten gestrichen haben. Neben zahlreichen Celebrities hat ihm auch der Fußballspieler Park Joohoo, der für seine langjährige Freundschaft mit Jung bekannt war, ebendiese gekündigt.

Illegales Glücksspiel unter 1 Night 2 Days Mitgliedern

Bereits nach Bekanntwerden der Möglichkeit, dass Joonyoung in diesen Skandal verwickelt war, kündigte die Reality Show 1 Night 2 Days ihm die Zusammenarbeit. Man würde sämtliche Szenen mit ihm weitestgehend herauseditieren und entschuldigte sich dafür, dass er die aktuellen Episoden ruiniert hat.

Nun kam heraus, dass er mit zwei seiner Kollegen aus den Episoden im Jahr 2016 in illegales Glücksspiel verwickelt war. Das Produktionsteam überprüft gerade, was an diesen Vorwürfen dran ist und will anschließend ein Update dazu geben.

Haftbefehl am 18. März

AM 14. März und 17. März wurde er jeweils mehrstündigen Befragungen zu den Geschehnissen unterzogen. Noch heute soll im Laufe des Tages ein Haftbefehl gegen ihn ausgestellt werden. Damit wird er sich zunächst in Untersuchungshaft befinden. Nachdem es zur Gerichtsverhandlung gekommen ist, wird dann seine Strafe anhand der ihm zur Last gelegten Taten entschieden.

News Reporter
- Werbung -