Grammys verschoben: BTS streichen Pläne, in die USA zu fliegen
picture credit: HYBE Labels

Noch gestern wurde bekanntgegeben, dass die Verleihung der 64. Grammy Awards verschoben wurde. Eigentlich hätten diese am 31. Januar stattfinden sollen. BTS, die in der Kategorie Best Pop Duo or Group Performance nominiert sind, wären vor Ort gewesen. Nun hat Big Hit Music bekanntgegeben, dass mit dieser Terminverschiebung auch ihre Pläne gestrichen wurden, erneut in die USA zu fliegen.

Im Statement hießt es unter anderem:

BTS hatte geplant, an den Grammy Awards teilzunehmen, aber nachdem wir über die Verschiebung der Zeremonie informiert wurden, haben wir alle Pläne für die Gruppe, in die USA zu reisen, gestoppt.

Gegenüber den Medien hieß es von einem Sprecher des Labels, dass damit nun bis zum kommenden Seoul-Konzert im März keine offiziellen Termine für die Gruppe feststehen.

Dieses Jahr plant die Gruppe den Release eines neuen Albums. Man möchte ein neues Kapitel in der Geschichte der Band starten. Letzteres hieß es bereits, als die aktuelle Pause der Band bekanntgegeben wurde. Das damalige Statement könnt ihr hier nochmal nachlesen.


Gefällt euch ansoko? Dann unterstützt mich gerne mit einer Spende! Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!