Fin.K.L Es gibt noch kein Bild. Warum ist das so?

Sie dienten als Vorbild für die Girlband Rainbow und stammten auch vom selben Entertainment. Hört man zunächst den Namen Fin.K.L, so kann man nur selten direkt etwas damit anfangen. Manch einer weiß vielleicht noch, dass es sich hierbei um eine der allerersten Gruppen aus der Welt des KPOP gehandelt hat. Faszinierend wird es spätestens dann, wenn klar wird, dass eine Größe, wie Lee Hyori eines der vier Mitglieder dieser Gruppe gewesen ist.

Bandname Fin.K.L 핑클
Aktivität 1998 – 2002, 2005, 2008
Label(s) DSP Media
Fanclub
Fanclubfarbe

Lee Hyori, Ock Joohyun, Lee Jin und Sung Yuri. Sie alle sind heute noch im Showbusiness aktiv. Die einen als Sängerinnen, andere wiederum als Moderator oder auch Schauspielerin. Am bekanntesten dürfte natürlich Lee Hyori sein, denn deren Name ist auch internationalen Fans des KPOP oft ein Begriff.

Hauptsächlich waren sie von 1998 bis 2002 als Band aktiv. Die nachfolgenden Zeiten waren zwei weitere Versuche, an den einstigen Erfolg noch einmal anzukünpfen. 2005 gab es eine digitale Single, welche aber nicht annähernd so oft verkauft wurde, wie ihre Vorgängerreleases.

Insgesamt konnten sie 2,2 Millionen Alben verkaufen, weshalb Fin.K.L auch als eine der erfolgreichsten KPOP Girlbands aller Zeiten gelten. Ihre Songs dienen noch heute zahlreichen Special Stages, die von anderen Gruppen zum Gayo Daejun oder anderen festlichen Großkonzerten abgehalten werden.

Ihre Outfits wirken heute sehr verrückt, was aber für die damalige Zeit ganz normal war. Es musste so poppig wie möglich sein und meist hatte einer der Member noch einen Rucksack umgehängt, der energisch bei den hüpfenden Tanzschritten auf dem Rücken derjenigen umhersprang.

News Reporter
- Werbung -