DMZ Friedensattraktion in Südkorea eröffnet

Sie ist Teil der globalen Friedenskampagne, welche die demilitarisierte Zone zwischen Nord- und Südkorea betrifft. Eine Touristenattraktion zeigt, wie die Dokgae Brücke aussehen könnte, wenn sie repariert wird und die beiden Koreas damit wieder verbunden wären. Einst war sie im Koreakrieg durch Bomben zerstört worden – bis heute wurde sie nicht wieder aufgebaut.

Die Touristenattraktion richtet sich an den gesamten eurasischen Kontintent. Bereits mehr als 57.000 Besucher konnte die wie ein Zugabteil gestaltete Attraktion verzeichnen, die aus 190 verschiedenen Ländern stammten. Seht euch Videos dazu hier an:

News Reporter
- Werbung -
error: Dies ist ein Kopierschutz.